Die Wortfelder "shopping" und "clothes"

In dieser Unterrichtseinheit werden die Wortfelder "shopping" und "clothes" eingeführt. Außerdem lernen die Schülerinnen und Schüler Redewendungen, die sie zum Einkaufen benötigen.
 

Die Lernenden festigen die neuen Vokabeln durch Online-Übungen. Zudem werden sie an die Arbeit mit dem Programm Hot Potatoes herangeführt und erstellen selbst Übungen. Abschließend bekommen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihr gelerntes Wissen während eines angeleiteten Rollenspiels anzuwenden.

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • die Wortfelder "clothes" und "shopping" kennen lernen.
  • Redewendungen für das Einkaufen von Kleidung erlernen.
  • in Geschäften die Redewendungen anwenden können.

Methodenkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • ein angeleitetes Rollenspiel durchführen
  • Festigungsübungen unter Anleitung und selbstständig erstellen.
  • eigenständig arbeiten
  • die ihnen zur Verfügung stehenden Hilfsmittel im Lehrbuch nutzen können

Medienkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Online-Übungen nutzen lernen.
  • in die Arbeit mit Hot Potatoes JMATCH eingeführt werden.
  • eigene Online-Übungen erstellen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaDie Wortfelder "shopping" und "clothes"
AutorenAnna-Lena Kischkat und Oliver Lange
FachEnglisch
Zielgruppe5. Klasse bzw. Anfangsunterricht
ReferenzniveauA1
Zeitraum5 Schulstunden
MedienOHP, CD, Schulbuch, Arbeitsblätter;
Hot Potatoes JMATCH
Sprachliche VoraussetzungenAdjektive (expensive, big, cheap, excellent, pretty)
Fragen mit den Modalverben to can, to have und to do
Farben

Didaktisch-methodischer Kommentar

In Partnerarbeit Übungen erstellen
Dem Konzept der Reihe liegt die Idee zugrunde, die Eigenständigkeit der Schülerinnen und Schüler nicht nur während der Übungsphasen zu fördern, sondern bewusst auch dadurch, dass sie selbst Übungen für ihre Klasse erstellen. Aus diesem Grund wurde die Arbeit mit HotPotatoes auf die eine Übungsform JMATCH beschränkt, die leicht auch von den Schülerinnen und Schülern umgesetzt werden kann. Als Arbeitsform liegt die Partnerarbeit nahe.

Mitlernende als erstes Korrektiv
Die Schülerinnen und Schüler können sich in einem ersten Schritt gegenseitig kontrollieren und Fehler verbessern. Erst in einem zweiten Schritt erhalten sie Rückmeldung von der Lehrperson, die letztendlich aber auch die erstellten Übungen auf sprachliche Korrektheit zu überprüfen hat.

  • Anmerkungen zum Einsatz von Hot Potatoes
    Die Autoren haben sich auf eine der fünf möglichen Übungsformen, die das Programm HotPotatoes bietet, beschränkt.

Internetadresse

Download

shopping_clothes_arbeitsmaterial.zip
shopping_clothes_projektbeschreibung.pdf
 

Informationen zur Autorin und zum Autor

Anna-Lena Kischkat und Oliver Lange nahmen während ihres Referendariats am virtuellen Seminar "Digitale Medien im Fremdsprachenunterricht" teil. Diese Reihe entstand im Rahmen des virtuellen Seminars und wurde an den Ausbildungsschulen der Autoren getestet.

Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
  • Hot Potatoes
    Mit dem Autorenprogramm werden Lern-Materialien erstellt.
Lehr- & Lern-Tools
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.