Brigitte Hofacker, Bildungsserver Hessen
05.12.2012

Select: Das Selbstlerncenter für die Sekundarstufen

Die Lernplattform Select stellt Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufen Angebote zum selbstständigen Lernen im und mit dem Internet zur Verfügung.
 

Die Plattform Select bündelt themenorientierte Angebote, die die Wissensaneignung motivierend und adressatengerecht in einer effektiven Lernumgebung fördern. Geeignete Materialien werden aus den Online-Lernarchiven des Hessischen Bildungsservers gefiltert. Seit März 2011 ist Select (Akronym für Selbstlerncenter Sekundarstufe) am Netz. Select trägt dem Gedanken Rechnung, dass Schule im Medienzeitalter andere Formen des Lernens ermöglichen muss. Die Zielgruppe sind vorwiegend Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zehn und 16 Jahren. Inhaltliche Überschneidungen mit der Grundschule (Mauswiesel) für die unteren Klassen sind vorhanden und sinnvoll.

 

Select - Lernangebote für alle

Heterogenität erfordert eine veränderte Lernkultur
Kinder und Jugendliche besitzen ein breites Spektrum unterschiedlicher Fähigkeiten und Lernvoraussetzungen. Liegt der Fokus zu sehr auf Verschiedenheit, so versperrt dies den Blick auf eine Schule für alle Kinder, in der Heterogenität wünschenswert ist. Dieser Ort ist geprägt von gegenseitiger Akzeptanz und der Erkenntnis, dass jeder Mensch anders lernt. Das erfordert eine veränderte Lernkultur. Die Förderung der einzelnen Schülerinnen und Schüler als durchgängiges Unterrichtsprinzip ist die Voraussetzung. Lernanreize müssen geschaffen werden, die den Lernprozess anregen und individuelles Lernen zulassen.

Selbstorganisiertes Lernen
In diesem Zusammenhang kommt selbstorganisiertes Lernen (SOL) zum Tragen. Ob "selbstorganisiert", "selbstgesteuert" oder "selbstgestaltet" - das zentrale Prinzip lautet: Jede Schülerin und jeder Schüler sollte in die Lage gebracht werden, eigenverantwortlich, ihre/seine schulische Bildung voranzutreiben. Das ist inzwischen auch Konsens auf breiter Ebene, wenn man die Diskussion um Bildungsstandards oder SOL in der Bund-Länder-Kommission verfolgt.

Was macht zeitgemäßen Unterricht aus?
Begriffe wie Binnendifferenzierung oder Methodenvielfalt werden häufig zitiert und stehen für einen zeitgemäßen Unterricht. Selektion als Prinzip existiert zwar noch, erweist sich aber als problematisch, wie der Bildungsforscher Klaus Klemm nachgewiesen hat (Klassenwiederholungen - teuer und unwirksam - Eine Studie zu den Ausgaben für Klassenwiederholungen in Deutschland, im Auftrag der Bertelsmann Stiftung 2009).

Vom Primarstufen-Angebot zu Select
Die zuvor genannten Überlegungen, verbunden mit dem Wissen um die Bedeutung neuer Medien im Unterricht, führten beim Hessischen Bildungsserver zur erfolgreichen Einrichtung und Nutzung von Mauswiesel, der Lernplattform für Schülerinnen und Schüler der Grund- und Förderschule. Folgerichtig lag der Gedanke nahe, diese Vorgehensweise auch auf die Sekundarstufen zu übertragen.

Selbstlernen im Unterrichtsalltag

Das Internet als alltägliches Werkzeug
Die Integration des Selbstlernens in den Unterrichtsalltag zum Wissenserwerb und dessen Festigung kann für die Lehrkraft mehr Freiraum schaffen, der dann für die individuelle Förderung der Lernenden genutzt werden kann. Eine Entlastung der Lehrkraft durch digitale Medien ist gegeben, wenn der kompetente Gebrauch von Computer und Internet als Werkzeuge im Unterrichtsalltag integriert ist.

Warum eine Schülerlernplattform?
Der Zugang zum Internet, zu Suchmaschinen und Online-Lexika ist für die meisten Schülerinnen und Schüler schon so selbstverständlich, dass sich die Frage stellt, was Select von diesen Angeboten im Netz unterscheidet. Warum mit großem Aufwand eine Schülerlernplattform errichten, wenn Wikipedia die Informationen liefert und man mit Google das komplette Weltwissen erschließen kann?

Gute Gründe für Select

  • Select ist ein themenorientiertes Angebot, das Wissensaneignung motivierend und adressatengerecht in einer effektiven Lernumgebung fördert.
  • Die integrierte Select-Suchmaschine ermöglicht das schnelle Auffinden thematischer Links, die von Lehrkräften ausgewählt wurden.
  • Das moderne, an der Apple-Ästhetik orientierte Design kommt bei Schülerinnen und Schülern gut an.
  • Eine Leiste auf der Startseite führt zu aktuellen Themen.
  • Die Filterfunktion in allen Ordnern erlaubt eine einfache Auswahl der Materialien nach Schulstufen.
  • Webquests und Lernpfade ermöglichen in besonderem Maße die eigenständige Bearbeitung unterschiedlicher Aufgaben.

Select im Unterricht

Fazit: Select ist vielseitig einsetzbar

Angebote für drei Zielgruppen
Lehrkräfte können

  • die Plattform zur Vorbereitung ihres Unterrichtes nutzen.
  • sie während der Phasen des selbstorganisierten Lernens (SOL) anbieten.
  • individuelle Arbeitsaufträge erteilen.
  • Gruppenarbeit durch Webquests und Lernpfade unterstützen.

Schülerinnen und Schüler können

  • sich Themen des Unterrichts selbstständig aneignen.
  • schneller und effizienter recherchieren.
  • Select als Hausaufgabenhilfe nutzen.
  • Aufgaben entsprechend ihres individuellen Leistungsvermögens erledigen.

Eltern können

  • gemeinsam mit ihren Kindern interessante Themen recherchieren.
  • schneller altersangemessene Informationen finden.
  • Lernangebote für ihre Kinder heraussuchen.

Aktueller Schwerpunkt: die gymnasiale Oberstufe
Select ist ein Angebot, das schon jetzt rund 4.000 einzeln geprüfte Lernressourcen oder Verweise auf diese enthält  und ständig erweitert wird. Gegenwärtig liegt der Schwerpunkt der Arbeit auf der Bereitstellung von Materialien für die gymnasiale Oberstufe.

Internetadresse

Zusatzinformationen

Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Kooperationen
 
  • itslearning testen
    Als Nutzer von "Mein LO" testen Sie itslearning gratis mit Ihrer Klasse.
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.