Uwe Rotter
08.06.2009

Biosphärenreservate und Nationalparks

Es gibt viele Schutzgebiete in Deutschland. Aber was genau wird da geschützt, wie tut man das und welche Interessen gilt es zu berücksichtigen? Ein interaktives Lernmodul, das in Kooperation mit dem BMU-Bildungsservice erstellt wurde, entführt die Lernenden in die Kulturlandschaft der Rhön und lädt zur Entdeckung von Nationalparks ein.
 

Ein Nationalpark dient dem Schutz der Natur. Sie wird dort möglichst sich selbst überlassen, der Mensch hat nur in Randbereichen Zugang. Im Gegensatz dazu schützen Biosphärenreservate gerade das Miteinander von Mensch und Natur. Es handelt sich dabei um Gebiete, in denen sich durch die nachhaltige Bewirtschaftung eine einzigartige Kulturlandschaft entwickelt und erhalten hat. Die hier beschriebene interaktive Lernumgebung vermittelt anhand des Rhönschafs Hintergründe und Zusammenhänge, warum beispielsweise die Kulturlandschaft der Rhön schützenswert ist. Eine weitere Aufgabenstellung befasst sich mit der Planung eines fiktiven Naturschutzgebietes und dem Konflikt, einerseits Besuchern Zugang zu gewähren, andererseits die Natur möglichst unbeeinflusst zu belassen.

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • den Unterschied zwischen Biosphärenreservat und Nationalpark kennenlernen.
  • die Bedeutung des Rhönschafs für die gleichnamige Kulturlandschaft erfahren.
  • sich mit den Ansprüchen der verschiedenen Interessensgruppen auseinandersetzen.
  • wirtschaftliche, ökologische und soziale Aspekte des Rhönschafs kennenlernen.
  • ein fiktives Naturschutzgebiet planen und dabei eine Reihe von Vorgaben berücksichtigen.

Medienkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • eine interaktive Lernumgebung bedienen.
  • Informationen zur Thematik aus einem Text entnehmen, wesentliche Aussagen verstehen und in eigenen Texten wiedergeben können.
  • das Internet als Informationsquelle kennen- und anwenden lernen.

Gestaltungskompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • durch die fachübergreifende und interaktive Aneignung der Thematik mithilfe einer Lernsoftware interdisziplinär Erkenntnisse gewinnen und handeln können.
  • Gestaltungskompetenz
    In unserem Dossier "Bildung für nachhaltige Entwicklung" finden Sie weitere Informationen zum Konzept der Gestaltungskompetenz.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaBiosphärenreservate und Nationalparks
AutorUwe Rotter
FächerBiologie, Geographie, Politik
ZielgruppeKlasse 8 bis 10
Zeitraumcirca 2 bis 4 Unterrichtsstunden, abhängig von der Verteilung der Arbeitsaufträge
Technische VoraussetzungenBetriebssystem Windows ab Version 98, Internet-Explorer ab Version 6, Flash-Player, Installation der kostenlosen Software "bildungsservice-digital" (siehe "Download"), Beamer für die Einführung, Internetzugang

Didaktisch-methodischer Kommentar

Selbstgesteuertes Lernen
Das didaktische Konzept fokussiert eine weitgehend selbstständige Erarbeitung der Inhalte. Der hohe Grad an Interaktivität und die multimediale Aufbereitung der Themen regen zum Nachforschen an. Grafische Elemente können per Drag & Drop so positioniert werden, dass dadurch inhaltliche Aussagen entstehen, zum Beispiel durch das Verschieben eines Wanderweges auf einer interaktiven Karte. Arbeitsergebnisse können in einem virtuellen Rucksack verstaut und später an geeigneter Stelle wieder ausgepackt werden. So werden Inhalte wiederholt und vertieft. Bei Bedarf können eigene Inhalte (Texte und Bilder) einfach eingefügt werden.

Anpassung an individuelle Anforderungen
Beim Beenden der Lerneinheit bietet das Modul die Möglichkeit, die Arbeitsergebnisse zu speichern. So kann zu einem späteren Zeitpunkt die Beschäftigung an der gleichen Stelle wieder aufgenommen werden. Dies ist nicht nur für Lernende, sondern auch für Lehrkräfte interessant: Die Option, eigene Aufgabentexte und andere digitale Materialien einzufügen, abzuspeichern und den Lernenden zur Verfügung zu stellen, ermöglicht die Erstellung individualisierter Lernmodule.

  • Hinweise zur Nutzung im Unterricht
    Hier finden Sie Hinweise und Vorschläge, wie Sie das Lernmodul im Unterricht einsetzen können. Screenshots geben Ihnen einen Eindruck davon.

Download

bildungsservice-digital.exe
bildungsservice-digital.zip
 

Internetadresse

Zusatzinformationen

Informationen zum Autor

Uwe Rotter ist Fachredakteur im Projekt "Naturwissenschaften entdecken!" und betreut vorrangig Inhalte zum Themenkomplex Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie Materialien aus dem Bereich Sachunterricht.

  • Mehr Infos
    Hier finden Sie weitere Informationen und eine Liste mit weiteren Beiträgen von Uwe Rotter.
Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Themenportal
 
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Bildung für nachhaltige Entwicklung
Newsletter abonnieren
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.