Rentenreform - A never ending Story?

Die Reform der gesetzlichen Alterssicherung ist seit Jahren Thema. Warum gelingt die überfällige Reform nicht?
 

Eigentlich sind sich alle Parteien einig. Die Fakten sprechen für sich: In spätestens dreißig Jahren wird das System der gesetzlichen Rentenversicherung in seiner momentanen Funktionsweise zusammenbrechen. Für eine Reform ist aber nicht nur ein überzeugendes Konzept, sondern auch die Bereitschaft der Bevölkerung zu tief greifenden Veränderungen notwendig. Denn erst wenn die Gesellschaft wahrnimmt, in welche Schieflage die Lastenverteilung zwischen den Generationen geraten ist, kann eine Reform gelingen. Besonders den jüngeren Menschen ist oft gar nicht bewusst, dass heutige Entscheidungen über die Gestaltung der Alterssicherung weniger die jetzigen Rentner betreffen als ihre eigenen Zukunftsaussichten.

 

Warum ist es so schwer?

Warum es so schwierig ist, in einer Demokratie Reformen durchzusetzen, selbst wenn sie für die Zukunft der künftigen Generationen dringend notwendig wären, kann in dieser Unterrichtseinheit gezeigt werden.

Alle Informationen findet man im WWW

Die Schüler und Schülerinnen können alle relevanten Informationen dem Netz entnehmen: anhand von Zeitungsartikeln können sie sich in die Thematik einlesen, können in Lexika und einschlägigen Seiten, die sich mit dem Thema beschäftigen, Fachbegriffe nachlesen und die verschiedenen Parteiprogramme unter diesem Aspekt untersuchen. Ausgewählte Linktipps und Fragen, die sich zur Bearbeitung des Themas anbieten, stehen zum Download bereit.

Kompetenzen

Die SchülerInnen sollen

  • Funktionsweise und damit zusammenhängende Probleme der Rentenversicherung in Deutschland kennen lernen.
  • erkennen, dass die Reform u.a. aufgrund der vielen unterschiedlichen Interessengruppen so schwierig umzusetzten ist.
  • sich aufgrund von Zahlenmaterial ein eigenes Bild von der Lage machen.
  • sich über Alternativen zur gesetzlichen Rentenversicherung informieren und deren Vor- und Nachteile im Vergleich zum Umlageverfahren diskutieren.
  • Die Position der Parteien zur Rentenproblematik hinterfragen.
  • In den gängigen Tageszeitungen recherchieren, wie es um die Reform der Altersversicherung steht und sich eine eigene Meinung bilden.

Kurzinformation

TitelRentenreform - A never ending Story?
AutorinRegina Schröder
FachbereichSozialkunde
SchulstufeOberstufe
Stundenzahlca. 8-10 Stunden
Technische VoraussetzungenComputer, Internet

Download

Arbeitsaufgaben.rtf

Informationen zur Autorin

Regina Schröder
Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.