PC- und Internetkompetenz für die Berufsvorbereitung

Qualifizierung von Jugendlichen für Ausbildung und Arbeit durch multimediale Bausteine: Lernprogramme für die "PC- und Internet-Kompetenz"
 

Viele Betriebe erwarten von den Bewerberinnen und Bewerbern um einen Ausbildungsplatz heutzutage, dass sie bereits Fähigkeiten zur PC- und Internetnutzung mitbringen, bevor sie ihre Ausbildung beginnen.
Damit auch junge Menschen mit schlechteren Startchancen ins Berufsleben die hierfür nötige Medienkompetenz erwerben können, wurden vom IFA Verlag die Lernprogramme "Computer selbst zusammenbauen", "Software optimal einrichten" und "Internet effektiv nutzen" entwickelt. Das Angebot lässt sich sowohl lokal mit CD-ROM als auch online unter www.qualifizierungsbausteine.de durcharbeiten. Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Lernprogramme sollen speziell benachteiligten Jugendlichen ein Grundlagenwissen im Computerbereich vermitteln, das ihre Chancen auf einen Ausbildungsplatz erhöht. Jede CD-ROM wird durch ein Arbeitsheft komplettiert, in welchem der Lernende die wichtigsten Begriffe des jeweiligen Themas noch einmal zusammengefasst nachlesen kann.

Zertifizierte Teilqualifikation

Die Qualifizierungsbausteine verstehen sich als Bindeglied zwischen Berufsvorbereitung und Ausbildung. Alle drei Bausteine wollen zum einen ganz grundsätzlich Medienkompetenz vermitteln, speziell aber auch für Tätigkeiten in den IT-Berufen und in Berufen, in denen PC und Internet verstärkt zum Einsatz kommen, qualifizieren. Primärer Adressatenkreis sind Personen mit schlechteren Startchancen ins Berufsleben, wie zum Beispiel junge Menschen mit sozialen Benachteiligungen oder Migranten. In zweiter Linie stehen Jugendliche, die PC- und Internetkompetenz benötigen, um besser einen Arbeitsplatz zu finden, Schüler in Berufsorientierungsmaßnahmen oder Erwachsene, denen die notwendige Medienkompetenz fehlt. Aus diesem Grund wurde auch an die Zertifizierung der erworbenen Kenntnisse gedacht. Dazu wird interessierten Bildungseinrichtungen das nötige Material auf zusätzlichen didaktischen CD-ROMs zur Verfügung gestellt. Folgende Module können bearbeitet und einzeln zertifiziert werden.

Die einzelnen Bausteine

Jeder der folgenden Baustein enthält das Zusatzangebot "Orientierung über die Berufsausbildung in den IT-Berufen". Hier werden die IT-Branche, die IT-Ausbildung und auch einzelne IT-Berufe vorgestellt. In kurzen Videosequenzen kann man den Auszubildenden bei Lern- und Arbeitsaufgaben über die Schulter sehen.
Die Handhabung der CD-ROM kann unter dem Punkt "Einführung" in jedem der Bausteine abgerufen werden.
Folgende Module können bearbeitet und einzeln zertifiziert werden.

 

Qualifizierungsbaustein 1

Computer selbst zusammenbauen

Mithilfe des ersten Bausteins lernen die Schülerinnen und Schüler zum Beispiel die Hauptplatine, den Prozessor oder auch Steckkarten auszupacken, zu kontrollieren und einzubauen. Viele Videosequenzen veranschaulichen das Thema. Zudem werden die Lernenden durch realistische Handlungssituationen dazu animiert, sich auf das Thema einzulassen. So wird der Lernende im ersten Kapitel "Hardware kennen lernen" zunächst mit einem kleinen IT-Betrieb vertraut gemacht, der Computer zusammenbaut, verkauft, repariert und Netzwerke installiert. Er kann miterleben, wie eine Fachkraft und eine Auszubildende einen PC zusammenbauen und kann dann am Bildschirm interaktiv einzelne Schritte selbst nachvollziehen. Seinen Lernerfolg kann der Lernende durch das Ablegen von Zwischentests feststellen.

 
 

Qualifizierungsbaustein 2

Software optimal einrichten

Der 2. Qualifizierungsbaustein umfasst die Kapitel "Software kennen lernen", "Betriebssystem installieren und einrichten", "Anwendungssoftware installieren und einrichten", "Abschließende Überprüfung", "Test", "Sicherung". Hier erleben die Lernenden, wie eine Auszubildende bei einer Kundin Software installiert und testet. So erhalten sie einen Einblick in das Betriebssystem Windows XP, in Word, Excel, PowerPoint, Access und Outlook. Auch Virenschutzprogramme werden vorgestellt und Fragen der Datensicherung thematisiert. Wie schon beim ersten Baustein gibt es auch hier Zwischentests zur Sicherung des Lernerfolgs.

 
 

Qualifizierungsbaustein 3

Internet effektiv nutzen

Die Lernenden erlangen hier Einsichten in die betriebliche Nutzung des Internets und haben spezielle Arbeitsaufträge auszuführen. So besteht der erste Lernauftrag darin, bei einem Kunden eine Internet-Verbindung einzurichten. Dann sollen Informationen über Viren gefunden und für einen Kunden zusammengestellt werden, als nächstes wird eine E-Mail-Umfrage zu Neuanschaffungen organisiert und schließlich ein Drucker ausgewählt und über das Internet gekauft. Diese Handlungssituationen finden sich in den einzelnen Kapiteln des dritten Qualifizierungsbausteins unter den folgenden Unterpunkten: den Zugang zum Internet einrichten, Informationen suchen und finden, Kommunizieren über das Internet und Shoppen im Internet. Auch hier gibt es die bereits aus den anderen Bausteinen bekannten Zwischentests und Informationen zu den IT-Berufen.

 

Weiterlesen

Kurzinformation

TitelLernprogramme "Computer selbst zusammenbauen",
"Software optimal einrichten",
"Internet effektiv nutzen"
auf CD-ROM oder online
AutorenW. Bähr, C. Buschfort, K. Dipke, V. Tillessen
VerlagIFA Verlag
Technische VoraussetzungenWindows 95 oder höher, Pentium II oder besser,
Arbeitsspeicher mind. 64 MB, CD-ROM: 20fach oder besser, Soundkarte, Lautsprecher/Kopfhörer, Microsoft Internet Explorer ab Version 5.0
Preisunschlagbare 1,54 € pro CD-ROM für die Einzelplatzlizenz

Bestellmöglichkeit

IFA-Verlag GmbH
Vertriebsbüro
Erlenweg 11

53227 Bonn

Informationen zu den Autorinnen

Dr. Antje Hagena ist Lehrerin für Englisch, Deutsch und Datenverarbeitung am Paul-Julius-Reuter-Berufskolleg in Aachen.

Dagmar Hilgers
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Berufsvorbereitung
  • Berufsvorbereitung
    Unterrichtseinheiten und Artikel rund um den Übergang von Schule zu Beruf
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.