Papstgeschichte und Papstwahl

Die Unterrichtseinheit für die Klassen 8 bis 10 beantwortet Fragen zum Amt und zur Person des Papstes in der jüngeren Geschichte.
 

Der Papst ist als Amtsträger nicht nur das Oberhaupt der katholischen Kirche, sondern einer der einflussreichsten Männer überhaupt. Das zeigte nicht zuletzt die große Präsenz von Staatsmännern und -frauen bei der Beisetzung Johannes Pauls II. Aber auch die Anwesenheit von Vertretern nichtchristlicher Religionsgemeinschaften, die dem Papst die letzte Ehre erwiesen, bestätigt seine Bedeutung. Wie kam es zur Herausbildung eines solch herausragenden Amtes? Welche Vertreter, die dieses Amt bisher bekleideten, sollte man auf jeden Fall kennen? Und wie wird die Reihe der Päpste fortgesetzt? Diesen Fragen geht die vorliegende Unterrichtseinheit nach.

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • erfahren, dass die Kirche nach katholischem Glauben eine Gründung Jesu Christi ist.
  • erfahren, dass der Apostel Petrus eine herausragende Stellung innerhalb des Apostelkollegiums innehatte.
  • Einblick in die Bedeutung der apostolischen Sukzession für das Papstamt nehmen.
  • einige Päpste der jüngeren Vergangenheit kennen lernen.
  • eine Auswahl der Positionen, Lehrschreiben und Handlungen Papst Johannes Pauls II. kennen lernen.
  • die Regelungen des Konklave kennen lernen und nachvollziehen.
  • sich der Bedeutung des Papsttums für die katholische Kirche bewusst werden.
  • den neuen Papst Benedikt XVI. kennen lernen.
  • Medienreaktionen auf die Papstwahl lesen und einordnen.
  • eigene Erwartungen an das aktuelle Pontifikat formulieren.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

TitelPapstgeschichte und Papstwahl
AutorGünther Neumann
Fachkatholische Religion
ZielgruppeRealschule oder Gymnasium, Jahrgangsstufen 8 bis 10
Eventuell sind einige Teile dem Alter der Lernenden anzupassen, etwa indem die Lehrkraft mehr oder weniger Hilfestellungen gibt. Andere Teile sind auch in höheren Klassenstufen sinnvoll einsetzbar.
Zeitraumetwa vier Unterrichtsstunden à 45 Minuten
Technische VoraussetzungenBrowser, Internetzugang und Textverarbeitungsprogramm für Kleingruppen oder Einzelplätze

Didaktisch-Methodischer Kommentar

Diese Einheit besteht aus sieben Stundenskizzen, die Sie nacheinander oder auch einzeln in Ihren Unterricht integrieren können. Jeder Skizze ist das entsprechende Arbeitsmaterial als Link auf eine Website oder als Datei für die Arbeit im Textverarbeitungsprogramm beziehungsweise zum Ausdrucken beigefügt.

  • Die Stundenskizzen
    Über diesen Link gelangen Sie zu den Stundenskizzen, in denen sowohl die Anfänge des Papsttums als auch die Päpste der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts besprochen werden. Johannes Paul II. und die Wahl eines neuen Papstes sind weitere Stundenthemen. Die drei letzten Stunden sind Papst Benedikt XVI. gewidmet.

Download

papsttum_arbeitsmaterial.zip
papsttum_online-arbeitsmaterial.zip
 
papsttum_projektbeschreibung.pdf
 

Online-Arbeitsmaterial

Zusatzinformationen

Informationen zum Autor

Günther Neumann ist seit 1998 bayerischer Landesbeauftragter für den Computereinsatz im Deutschunterricht und Fachberater für das Fachportal Deutsch bei Lehrer-Online.

Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
  • Konfessionen
    Lernende ersurfen Unterschiede zwischen den Konfessionen.
  • Kirche und Medien
    Die Oberstufe diskutiert die Bedeutung der Medien in der (christlichen) Welt.
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.