Online-Übungen zur neuen deutschen Rechtschreibung

Die Neuerungen der Orthographie werden in allen Bundesländern weiter gelehrt - auch wenn die Reform nicht überall verbindlich in Kraft tritt. Besonders in der Sekundarstufe I ist es wichtig, bei den Schülerinnen und Schülern Verwirrung zu vermeiden und sich daher auf die unstrittigen Änderungen zu konzentrieren.
 

Am 1. August 2005 tritt in fast allen Bundesländern das neue Regelwerk zur deutschen Rechtschreibung für Behörden und Ämter verbindlich in Kraft. Kleinere Änderungen der Getrennt- und Zusammenschreibung sollen wesentliche Kritikpunkte an dem bisherigen Reformwerk entschärfen. Die teils hitzig geführte Diskussion soll hier nicht weiter geführt werden. Denn ein erfolgreicher Rechtschreibunterricht in der Schule ist nur möglich, wenn die Schülerinnen und Schüler auf der Basis sicherer Regeln ein Modell für richtiges Schreiben vorfinden. Letztlich beruht jegliche Regelung auf einer Konvention, die einmal von der Gesellschaft akzeptiert wurde.

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler lernen ausgewählte Regeln der neuen amtlichen Rechtschreibung kennen und anwenden im Hinblick auf:

  • die Schreibung von das und dass,
  • das einfache s, doppelte ss und scharfe ß,
  • die Silbentrennung,
  • die Großschreibung sowie
  • das Stammprinzip.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaÜbungen zur neuen deutschen Rechtschreibung
AutorGünther Neumann
FachDeutsch
ZielgruppeJahrgangsstufen 4-7
Zeitumfangcirca zwei Unterrichtsstunden
Technische Voraussetzungenein Computer pro Person

Didaktisch-methodischer Kommentar

Üben statt verwirren
Da die meisten Schülerinnen und Schüler bereits seit mehreren Jahren mit den neuen Regeln der Rechtschreibung aufwachsen, bedeutet der Zeitpunkt der amtlichen Einführung für sie keine Umstellung. Die hier zur Verfügung gestellten Übungen sollen die Neuerungen lediglich noch einmal ins Bewusstsein rufen, ohne zusätzliche Verwirrung durch einen Vergleich mit den ihnen inzwischen unbekannten, alten Schreibweisen zu stiften.

Aufbau der Übungen
Zu jedem der Kapitel der Online-Übungen werden zuerst einige Regeln mit Beispielen angeführt, die sich die Lernenden gut einprägen sollen. Von den Seiten mit den Regeln führt ein Link zu interaktiven Übungen. Dort sind Buchstaben einzusetzen oder Regeln zu bestimmen. Die Webseite überprüft die Eingaben und gibt Rückmeldungen zu den Eingaben. Wer Fehler vermeidet, erhält also ein besseres Ergebnis.

Online-Materialien

Download

Online-Uebungen-RS_interaktiv.zip
Online-Uebungen-RS_Projektbeschreibung.pdf
 

Zusatzinformationen

Informationen zum Autor

Günther Neumann ist bayerischer Landesbeauftragter für den Computereinsatz im Deutschunterricht und Fachberater für das Fachportal Deutsch bei Lehrer-Online.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Herrn Neumann aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit allen Lehrer-Online-Beiträgen des Autors.
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Arbeiten mit lo-net²
Office-Software
  • Office-Software
    Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Co. bereichern den Unterricht
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.