Miriam Kröger
27.07.2004

Netzkontakte - Kommunikationsform der Zukunft?

In der heutigen Gesellschaft kommt der multimedialen Kommunikation immer mehr Bedeutung zu. Handy und Internet sind für Kinder und Jugendliche aus ihrem alltäglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Welche Herausforderungen und Probleme bergen diese neue Kommunikationsformen?
 

Direkte Gespräche miteinander führen, telefonieren, Briefe schreiben - diese herkömmlichen Formen der Verständigung werden durch den Einsatz multimedialer Kommunikation immer weiter verdrängt beziehungsweise abgelöst. Das Chatten im Internet wird von vielen Kindern und Jugendlichen zur Kontaktaufnahme und zum Gedankenaustausch genutzt. Die damit verbundenen Probleme den Schülerinnen und Schülern vor Augen zu führen ist Ziel dieser Unterrichtseinheit.

Kompetenzen

Inhaltliche Ziele
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • sich die Vorzüge und Probleme des Chattens als Kommunikationsform bewusst machen.
  • den Umgang mit Texten üben (Inhaltsangaben zusammenstellen).
  • die Form der indirekten Rede üben.
  • eine kritische Einstellung zu der Kommunikationsform des "Chattens" einnehmen.
  • die dialektische Problemerörterung kennen lernen.

Ziele aus dem Bereich der Medienkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Erfahrungen gewinnen im Umgang mit dem Internet und den Office-Programmen.
  • eigene Erfahrungen mit dem "Chatten" als Kommunikationsform sammeln.
  • Probleme der multimedialen Kommunikation per Internet kennen lernen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaNetzkontakte - Kommunikationsform der Zukunft?
AutorinMiriam Kröger
FachDeutsch
ZielgruppeKlasse 9
Zeitraumeine Doppelstunde
VerlaufsplanVerlaufsplan
Technische VoraussetzungenComputer mit Internetzugang und Netzwerkeinbindung
MedienCD-ROM "Wortstark"

Didaktisch-methodischer Kommentar

Im Unterricht wird sowohl mit dem Lehrbuch "Wortstark" als auch mit der dazugehörigen CD-ROM gearbeitet.

  • Unterrichtsverlauf und Fazit
    Nach Erstellen einer Mind Map zum Thema "Netzkontakte" diskutieren die Schülerinnen und Schüler anhand eines Textes aus dem Lehrbuch die Problematik neuer Kommunikationsformen.

Download

Netzkontakte-Projektbeschreibung.pdf
 

Informationen zur Autorin

Miriam Kröger studiert an der Universität Paderborn Germanistik, Pädagogik und katholische Theologie (Lehramt Sek. I/II). Das Konzept dieses Unterrichtsentwurfes entstand im Rahmen des Seminars "Medienverwendung im Lehr-Lernprozess" unter der Leitung von Prof. Dr. Gerhard Tulodziecki.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Frau Kröger aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen der Autorin.
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
  • Wortstark 9
    Die Rezension bewertet die Einsatzmöglichkeiten der Lernsoftware.
Kommunizieren
  • Kommunizieren
    Unterrichtsideen, die Kommunikationsanlässe schaffen
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.