Dr. Horst Freiberg/Redaktion
21.01.2009

Naturdetektive - Spurensuche Online

Auch in diesem Jahr startet das Multimediaprojekt Naturdetektive wieder mit zahlreichen Themen, vielen Aktionen, Wettbewerben und einem Online-Trainingsspiel zur Artenerkennung "drei aus neun".
 

Mit den "Naturdetektiven" unterstützt das Bundesamt für Naturschutz bereits im zwölften Jahr eine innovative Verbindung von internetbasierten Informationen, Aktionen und Wettbewerben rund um die Natur und die biologische Vielfalt mit konkreten Beobachtungs- und Arbeitsaufträgen in der Natur. Jeder Nutzer kann eigene Reporterseiten anlegen, in die unter anderem Bilder und Texte eingefügt werden können. Zahlreiche Foren stehen zur Befragung von Fachleuten bereit.

Themen-Highlights in 2009

Erneut gibt es zahlreiche spannende und weit gespannte Mitmach-Themen, an denen sich Schulen, Familien und interessierte Privatpersonen beteiligen können:

  • Event-Beobachtungen
  • Ackerwildkräuter
  • Buchenwald
  • Dschungelspiel
  • Bionik
  • Vogeluhr
  • Agrobiodiversität
  • Geocaching
  • Briefmarken

Anmelden und Mitmachen

Interaktive Landkarte

In die interaktive Landkarte können online Beobachtungen zu vier Themen: Kuckuck, Buschwindröschen, Mauersegler und Admiral eingetragen werden. Wer möchte kann zu den Beobachtungen auch noch Text und Fotos anfügen. Die Eintragung einer Beobachtung geschieht ohne Anmeldung.

Themenseiten anlegen

Auf eigenen Reporterseiten können eigene Texte und Bilder zu allen 12 Themen aber auch zu anderen Themen rund um die biologische Vielfalt veröffentlicht werden. Mit einem eigenen Passwort und einem selbst vergebenen Benutzernamen ist der Zugang zu dieser Seite geschützt. Nur wer das Passwort kennt, hat hier Zugang und kann beliebige Änderungen vornehmen. In Verbindung mit den verschiedenen Fachforen sind die Seiten ein ideales Kommunikationsmedium, um sich über die Naturbeobachtungen auszutauschen.

 

Fächerübergreifend und längerfristig arbeiten

Das Multimediaprojekt ist eine Fundgrube für alle Naturinteressierten. Für Schulen bietet es die Möglichkeit, im Rahmen einer Projektwoche oder auch längerfristig in Arbeitsgemeinschaften die Natur zu erforschen. Seit 2008 präsentiert das Projekt wechselnde Themenschwerpunkte, die über einen Wochenwettbewerb, ein Online-Memory und eine Bildergalerie verknüpft sind. Dadurch soll die Arten- und Formenkenntnis ausgebaut werden. Als Schwerpunktthemen sind unter anderem geplant: Knospen, Tierspuren, Frühjahrsblüher, Schmetterlinge, Vogelarten und Blätter.

Wettbewerbe

Begleitet wird das Projekt von verschiedenen Aktionen, bei denen besonders Schulen eingeladen sind, sich zu beteiligen. In diesem Jahr können zu folgende Aktionen Beiträge veröffentlicht werden:

  • Wochenwettbewerb
    Kleine wöchentlich wechselnde Aufgaben. Zur Teilnahme am Wettbewerbe kann die zugehörige Lösung direkt in eine Eingabemaske eingetragen und verschickt werden.
  • Surf the Global Grid
    Hier geht es um die "virtuelle" Erforschung von zehn Breitengraden zu einem vorgegebenen Themenkatalog aus dem Bereich Natur, Umwelt und Klima.
  • Papierbrücken
    Gesucht werden Brückenbauer, deren Papierbrücke die größte Last im Verhältnis zum Eigengewicht der Brücke tragen kann.

Handreichungen

Internetadresse

Informationen zum Autor

Dr. Horst Freiberg
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
WebQuests
  • WebQuests
    Die Methode für netzgestütztes Lernen in praktischen Beispielen
Newsletter abonnieren
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.