Holger Schickor
08.02.2005

MoluCAD

Mit dem Moleküldesignprogramm MoluCad können Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler im Handumdrehen Moleküle basteln und Animationen von Reaktionen oder Reaktionsmechanismen kreieren.
 

Die Bedienung des Programms erweist sich insgesamt als einfach. Für den Einsatz im Unterricht ist die Möglichkeit, Moleküle und Animationen mit fachlichen Kommentaren und Erläuterungen zu versehen, sehr wertvoll. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, für den Schulgebrauch sind mir gleichwertige Alternativen nicht bekannt. Die kostenlose MoluCAD-Demoversion ist bereits sehr leistungsfähig und bietet die Möglichkeit, die Software vor einer Kaufentscheidung ausgiebig zu testen (Hinweise zu den Einschränkungen der Demoversion finden Sie in diesem Popup). MoluCAD wurde am National Institute of Health Biomedical Technology ursprünglich für Chemiestudenten entwickelt. Daher fehlt ihm wohl die "chemische Intelligenz", typische Fehler von Schülerinnen und Schülern beim Bau von Molekülen zu erkennen und anzuzeigen. In Schülerhand ist das Programm daher vor allem in der Oberstufe sinnvoll aufgehoben. Wie das aussehen kann, wird in der Unterrichtseinheit zur Molekülmodellierung und -visualisierung mit MoluCAD ausführlich beschrieben.

Programmbeschreibung

Relativ schnell lassen sich mit MoluCAD 3D-Moleküle selbst basteln. Dabei ist die programmeigene Molekül-Bibliothek mit zahlreichen Molekülfragmenten und -bausteinen eine gute Arbeitshilfe. Durch eine 3D-Optimierungsfunktion (Optimize Structure - Auswahl per rechtem Mausklick oder im Menüpunkt Edit in der Kopfleiste) ist gewährleistet, dass die erstellten oder veränderten Moleküle per Mausklick stets in chemiekonformer Geometrie dargestellt werden. Die erzeugten Moleküle können problemlos in die Grafikformate anderer gängiger Moleküldesignprogramme wie zum Beispiel ChemSketch exportiert werden und sind damit auch für andere Anwendungen nutzbar. Umgekehrt lassen sich Moleküle, die mit ChemSketch erstellt wurden, ohne weiteres in MoluCAD integrieren und weiter verarbeiten. An den Molekülen können Sie per Mausklick oder über die Menüfunktion Query interessante Informationen abrufen, zum Beispiel Bindungsabstände und -winkel oder Molekülmassen. Zwischen den diversen Molekülansichten, wie zum Beispiel Kalotten-, Kugel-Stab- oder Stabmodell, kann gewechselt werden. Der Clou an MoluCAD ist aber: Sie können damit fantastische Animationen chemischer Reaktionsabläufe erstellen. Einen Eindruck davon vermitteln bereits die sechs mit der Software mitgelieferten Beispielanimationen, darunter eine nucleophile Substitution und eine elektrophile Substitution an Aromaten.

Einsatz im Unterricht

MoluCAD ist ein leistungsstarkes Werkzeug. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene werden gleichermaßen Freude bei der Arbeit mit dem Programm haben. MoluCAD tangiert folgende für den Unterricht relevante Arbeitsbereiche der Chemie:

  • Vermittlung von Kenntnissen zum Molekülbau: 3D-Moleküle erstellen
  • Untersuchungen, Vermessungen, Geometriediskussionen an Molekülen
  • Verbesserung der Kenntnisse über die chemische Bindung
  • Ablauf chemischer Reaktionen und Untersuchung von Reaktionsmechanismen durch Erstellen dynamischer Reaktionsabläufe in Form von Animationen

Kurzinformation

TitelMoluCAD
BezugNew River Kinematics
SystemanforderungPentium PC mit Windows 95/98/NT und höher (vom Autor getestet mit Windows XP Home und XP Professional), Mac O/S 7.0 und höher sowie Apple Power Macintosh
PreiseEinzellizenz (Schüler) 19,95 US-Dollar
Einzellizenz 69,95 US-Dollar
Fünfplatzlizenz 299 US-Dollar
Zehnplatzlizenz 549 US-Dollar
Demoversion (kostenloser Download)

Internetadresse

Zusatzinformationen

Informationen zum Autor

Holger Schickor studierte an der Martin-Luther-Universität Halle/Saale Lehramt für Biologie und Chemie. Seit 1995 unterrichtet er am Staatlichen Eifel-Gymnasium in Neuerburg (Rheinland-Pfalz). Er beschäftigt sich mit Animationen von biologischen und chemischen Vorgängen. Auf seiner Homepage finden Sie weitere Unterrichtsmaterialien für die Fächer Chemie und Biologie.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Herrn Schickor aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit allen Lehrer-Online-Beiträgen des Autors.
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Natur, Mathe, Technik
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.