Gesprächskosten im Mobilfunk

Wegen hoher Handy-Rechnungen überschulden sich immer mehr Jugendliche. Informationen über Verbindungskosten und Mobilfunknetz können helfen, der Schuldenfalle auszuweichen.
 

Diese Unterrichtseinheit beinhaltet Beispiele für typische "Kostenfallen" im Mobilfunk. Je nach technischem Vorwissen und Anforderungen können die Unterrichtsinhalte weiter vertiefend ausgebaut werden. Grundlegendes Ziel ist, unterschiedliche Lerngruppen für anfallende und vermeidbare Gesprächskosten bei Mobilfunktelefonaten zu sensibilisieren. Während  bei den kaufmännischen Bildungsgängen mit der Zusatzqualifikation im Bereich Telekommunikation die Kompetenz in der Kundenberatung gefördert wird, erhalten die Schülerinnen und Schüler, die nicht in der Telekommunikationsbranche ausgebildet werden, einen fundierten Einblick in Technik und Kosten des Mobilfunks. Mit diesem Wissen können sie sich vor allzu unbedarftem Handygebrauch schützen.

 

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • relevante Systemkomponenten des GSM-Netzes in chronologischer Reihenfolge benennen.
  • die Aufgaben und die Zusammenarbeit aller Netzelemente unter Berücksichtigung der anfallenden Verbindungskosten darlegen.
  • die in Rechnung gestellten Verbindungskosten unter Berücksichtigung des §16 TKV bei Kundenbeschwerden angemessen erklären können.
  • anfallende Gesprächskosten bei Mobilfunktelefonaten im Ausland angemessen beurteilen und einschätzen können.

Methodenkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler gelangen weitgehend selbstständig dazu, die Abläufe und Kosten von Mobilfunkgesprächen vor dem Hintergrund des §16 TKV zu erarbeiten und darzulegen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaGesprächskosten im Mobilfunk
AutorinAlexandra Beckmann
FachOrganisationslehre/Wirtschaftsinformatik/Nachrichtentechnik
ZielgruppeKaufleute für Bürokommunikation und Bürokaufleute Bereich Telekommunikation, Bürowirtschaft/-kommunikation, Höhere Handelsschule Bereich Wirtschaftsinformatik, Gymnasiasten im Fach Wirtschaftsinformatik
Zeitumfangcirca 6-8 Unterrichtsstunden
Technische VoraussetzungenMindestens ein Computer mit Internetanschluss für zwei SchülerInnen
PlanungVerlaufspläne

Didaktisch-methodischer Kommentar

In der Unterrichtsreihe geht es zunächst darum, den chronologischen Ablauf eines mobilen Gesprächsverlaufs und das Zusammenspiel der einzelnen Netzelemente im GSM Netzwerk unter technischen Gesichtspunkten zu erarbeiten, um darauf aufbauend das Verbindungsaufkommen beziehungsweise die Kosten eines Mobilfunktelefonats erläutern zu können. Diese Unterrichtsstunden sind sowohl für technisch versierte als auch für technisch nicht versierte Schülerinnen und Schüler von Interesse und können dementsprechend variiert werden. Wird auf technische Aspekte kein Augenmerk gelegt, kann direkt mit der zweiten Unterrichtseinheit, dem International Roaming begonnen werden. Die sich daran anschließenden Übungsfälle sollen die Lerngruppe "praxisnah" für möglicherweise anfallende Gesprächkosten sensibilisieren.

  • Überblick mit Verlaufsplänen
    Die Unterrichtsreihe gliedert sich in drei Module, die je nach technischem Vorwissen und Bedarf einzeln oder als Gesamtheit unterrichtet werden können. Thematisch werden das Global System for Mobile Communications, das International Roaming und schließlich typische Kostenfallen bei Auslandsgesprächen via Handy behandelt.

Download

Mobilfunk-Arbeitsmaterialien.zip
Mobilfunk_Beschreibung.pdf
 

Zusatzinformationen

Im WWW

Bei Lehrer-Online

Informationen zur Autorin

Alexandra Beckmann unterrichtet Wirtschaft und Wirtschaftsinformatik am Max-Weber-Berufskolleg in Düsseldorf.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Frau Beckmann aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit allen Lehrer-Online-Beiträgen der Autorin.
Verwandte Themen
 
Handy & Co.
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.