Petra Bernhardt
21.08.2003

Johann Gregor Mendel - Begründer der klassischen Genetik

Das Internet bietet zahlreiche Informationen über Johann Gregor Mendel, der durch seine "Erbsenzählerei" im Klostergärtchen die Grundregeln der Vererbungslehre aufdeckte. Recherche und Aufbereitung der Informationen über Mendel fördern im Rahmen dieser Unterrichtseinheit die Methoden- und Medienkompetenz der Lernenden.
 

Über Internetrecherchen sollen die Schülerinnen und Schüler Johann Gregor Mendel, den Begründer der klassischen Genetik, näher kennen lernen. Das Netz hält zu diesem Thema facettenreiche Informationen bereit - neben den Mendel-Gesetzen zum Beispiel Originaltexte -, die es den Lernenden ermöglichen, nicht nur die wissenschaftlichen Leistungen, sondern auch die Person Mendels aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten. Das so erworbene Wissen präsentieren die Lernenden im Rahmen dieser Unterrichtseinheit unter Einbeziehung der neuen Medien. Das speziell für Schulen entwickelte Content-Management-System SintraNet spielt in dieser Unterrichtseinheit eine zentrale Rolle.

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • die Biografie Gregor Mendels insbesondere unter dem Aspekt seiner Leistungen auf dem Gebiet der Biologie (Genetik) erforschen.
  • erkennen, dass Mendel nur durch ausdauernde und intensive Forschungsarbeit zu allgemeingültigen Gesetzmäßigkeiten in der Genetik kommen konnte und damit zu Recht als "Begründer der klassischen Genetik" bezeichnet wird.
  • Lernen selbst organisieren.
  • Informationsquellen aus dem Internet und der Literatur erschließen.
  • Wissen strukturieren und dokumentieren.
  • kritisch mit Medieninformationen umgehen.
  • in Kleingruppen über Inhalte diskutieren.
  • Präsentationsformen (PowerPoint, HTML-Seiten) kennen lernen und vertiefen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaJohann Gregor Mendel,
Begründer der klassischen Genetik
AutorinPetra Bernhardt
FachBiologie
ZielgruppeKlasse 10
Zeitraum7 Stunden (plus eine Stunde für die Bewertung)
Technische VoraussetzungenNetzwerk, Computer mit Internetanschluss (idealerweise ein Rechner pro Schülerin oder Schüler)
SoftwareOffice-Programme (Word, Excel, PowerPoint), idealerweise SintraNet
UnterrichtsverlaufVerlaufsplan Johann Gregor Mendel

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die Schülerinnen und Schüler besitzen Vorkenntnisse im Bereich der Cyto- und Molekulargenetik. Die Inhalte der klassischen Genetik wurden dagegen noch nicht bearbeitet.

  • Materialien und Hinweise zum Unterrichtsverlauf
    Hier können Sie ein "Tafelbild" für die Einstiegsphase (PDF) herunterladen und einen Blick auf die Arbeitsaufträge und die Recherchelinks (digitales Arbeitsblatt) werfen.

Download

mendel_material.zip
 

Informationen zur Autorin

Petra Bernhardt unterrichtet die Fächer Biologie und Chemie am Glückauf-Gymnasium in Dippoldiswalde. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist die Erarbeitung von Unterrichtsbeispielen zum systematischen und sinnvollen Einsatz neuer Medien im Fachunterricht. Dazu wurden Konzepte für den fachübergreifenden und fächerverbindenden Unterricht entwickelt. Die im BLK-Modellversuch SEMIK "20plus" gewonnenen Erfahrungen zum Einsatz neuer Medien im Fachunterricht gibt sie in Rahmen von Lehrerfortbildungen an Kolleginnen und Kollegen weiter.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Frau Bernhardt aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit allen Lehrer-Online-Beiträgen der Autorin.
Themenportal
 
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
  • Virtual FlyLab
    In diesem "Online-Labor" werden Fliegen virtuell gekreuzt.
Natur, Mathe, Technik
Lehr- & Lern-Tools
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.