Medienbausteine für die Freiarbeit

Obwohl die technische Ausstattung der Schulen im Allgemeinen und der Grundschule im Besonderen in den letzten Jahren deutlich verbessert wurde, werden digitale Medien bisher noch zu wenig im Unterricht eingesetzt.
 

Trotz der Forderung, digitale Medien häufiger und vor allem systematisch in den Unterricht einzubeziehen und obwohl im Internet zahlreiche mehr oder weniger detaillierte Beispiele für in Schulen realisierte Medienkonzepte zu finden sind, stellen Medienkonzepte für Grundschulen leider noch immer die Ausnahme dar. Der Einsatz digitaler Medien findet beispielsweise im Bildungsplan 2004 des Landes Baden-Württemberg für die Grundschule praktisch keine Berücksichtigung (Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, 2004). Lediglich in einer geringen Anzahl von Modellgrundschulen wird die Nutzung digitaler Medien gezielt gefördert (Beispiele und Quellenangaben siehe Zusatzinformationen / Printressourcen).

Digitale Medien in der Grundschule

Eine Modellschule in Freiburg: Die Karoline-Kaspar-Grundschule
Eine dieser Modellgrundschulen in Baden-Württemberg ist die Karoline-Kaspar-Grundschule. Gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule Freiburg wurden Materialien zur Verwendung digitaler Medien im Unterricht entwickelt. Diesen Materialien liegt folgende Zielvorstellung zu Grunde:

Schülerinnen und Schüler erwerben Schritt für Schritt die Fähigkeit

  • Medien aufgabenorientiert auszuwählen.
  • Medien zielführend anzuwenden.
  • Medien kritisch zu reflektieren.

Medieneinsatz in der Freiarbeit
Besondere Bedeutung kommt dabei dem Medieneinsatz in der Freiarbeit zu, die auf ein zunehmend eigenverantwortliches und selbsttätiges individuelles und kooperatives Lernen zielt. Entsprechend wurde die Entwicklung der Materialien weniger an medientechnischen Gegebenheiten orientiert, sondern an didaktisch-methodischen Anforderungen, die mit der Unterrichtsform Freiarbeit verbunden sind. Dabei stellen die unten vorgestellten Materialien lediglich erste Beispiele dar, die im Laufe der Zeit durch weitere Materialbausteine mit dem Ziel ergänzt werden müssen, Schritt für Schritt eine umfassende Medienkompetenz zu vermitteln (für eine aktuelle Systematik siehe Moser, 2006).

Fünf Bausteine für die Freiarbeit

Download

digitale_medienbausteine_fuer_die_freiarbeit.pdf
 

Literatur

Zusatzinformationen

Informationen zum Autor

Prof. Dr. Rolf Plötzner ist Inhaber des Lehrstuhls für Mediendidaktik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Rolf Plötzner aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen des Autors.

Informationen zur Autorin

Dr. Heike Beuschlein ist Grund- und Hauptschullehrerin und promovierte zum Thema "Interneteinsatz an amerikanischen Montessori-Schulen".

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Heike Beuschlein aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen der Autorin.
Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Medienkompetenz
  • Medienkompetenz
    Eine Sammlung von Dossiers, die die Medienkompetenz fördern helfen
Jugendmedienschutz
BIBER
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.