Digitale Logik entdecken mit LogiFlash

Bei der Vermittlung der Grundlagen digitaler Logik führt kein Weg an digitalen Schaltungen vorbei. LogiFlash macht diese "lebendig". Man kann die Software als Logiksimulator und für die interaktive Darstellung von digitalen Schaltungen in Online-Lernobjekten verwenden. Zudem lassen sich automatisch auswertbare Übungsaufgaben zu digitalen Schaltungen realisieren. LogiFlash ist als Macromedia-Flash-Animation implementiert und kostenlos verfügbar.
 

LogiFlash ist ein einfach bedienbarer grafisch orientierter Logiksimulator für zweiwertige Logik, das heißt, man kann digitale Schaltungen als Schaltplan realisieren und deren Arbeitsweise interaktiv nachvollziehen. Mit den zur Verfügung stehenden Bauteilen (zum Beispiel "Und- und Oder-Gatter", Multiplexer, Volladdierer, Flipflops und Register, Eingabeschalter, Oszillatoren und Siebensegmentanzeigen) kann man beliebige digitale Schaltungen aufbauen und simulieren. Was LogiFlash von den meisten grafisch orientierten Logiksimulatoren abhebt, ist das transparente Zeitmodell, durch das man (auch schrittweise) den zeitlichen Ablauf von Berechnungen mittels digitaler Schaltungen verfolgen kann. Hierzu steht zudem auch ein "Logik-Analyzer" (sozusagen ein digitales Oszilloskop) zur Verfügung.

 

Kurzinformation

TitelLogiFlash
ZielgruppeSekundarstufe II
FachInformatik
AnbieterProfessur für Technische Informatik, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
BezugKostenloser Download von der Homepage des Anbieters
Technische VoraussetzungenBrowser mit Flash-Plugin; prinzipiell alle Betriebsysteme, es gab aber in der Vergangenheit bei verschiedenen Linux-Distributionen schon Probleme beim Verwenden der ALT- und STRG-Tasten.

Internetadressen

Informationen zu den Autoren

Prof. Dr. Klaus Waldschmidt studierte Elektrotechnik an der TU Berlin und promovierte bei Prof. Giloi über hybride Rechenschaltungen. 1973 nahm er einen Ruf an die Universität Dortmund an. 1982 folgte er einem Ruf an die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main auf die Professur für Technische Informatik. Er war Mitherausgeber der Leitfäden der Informatik im Teubner Verlag und ist Mitglied mehrerer Fachausschüsse und Fachgruppen der ITG.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Prof. Waldschmidt aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit allen Lehrer-Online-Beiträgen des Autors.

Markus Damm ist Diplom-Mathematiker und arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Technische Informatik an der Johann Wolfgang Goethe-Universität. Als Projektmitarbeiter des Verbundprojekts Wissenswerkstatt Rechensysteme hat er im wesentlichen LogiFlash programmiert und ist auch Ansprechpartner bei technischen Problemen.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Herrn Damm aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit allen Lehrer-Online-Beiträgen des Autors.
Newsletter abonnieren
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.