Christopher D. Vaupel
13.08.2004

Lesepirat

Diese Webseite als Beitrag zur Leseinitiative NRW verknüpft ein traditionelles Medium wie das Buch mit der Nutzung neuer Medien, um zum Lesen zu motivieren. Schülerinnen und Schüler können nach Büchern suchen und vor allem Fragen zu Büchern beantworten, um zu zeigen, wie fit sie im Lesen sind.
 

Seit Ende der 1990er Jahre steht der Begriff PISA vor allem für einen Aspekt des mittelmäßigen Abschneidens deutscher Schülerinnen und Schüler im weltweiten Vergleich: Die Erben der Dichter und Denker erwiesen sich als gerade einmal mittelmäßig, was die Aufnahme, das Verstehen und Verarbeiten von Texten betrifft. Im Lesepiraten finden sie einen Verbündeten und Navigator, mit dem zu reisen Abenteuer verspricht. Gleich in mehrerlei Hinsicht bietet der rauhbeinige Geselle den Kindern Anreize, sich mit einem Medium auseinander zu setzen, das im Vergleich zum Internet auf den ersten Blick vielleicht schon fast altmodisch erscheint - aber dennoch Horizonte eröffnet.

So funktioniert der Lesepirat

Die Registrierung
Zur Registrierung benötigen Lehrerinnen und Lehrer unter anderem den Namen der Schule, die amtliche Schulnummer sowie eine gültige E-Mail-Adresse. An diese Adresse wird anschließend die Bestätigung mit einem generierten Usernamen geschickt. Für die Sortierung und Zuordnung in der Datenbank wird die korrekte Schulnummer benötigt. Nur so können Schülerinnen und Schüler einer bestimmten Schule und somit ihrer Lehrerin oder ihrem Lehrer zugeordnet werden. Die Registrierungsvorgang benötig nur wenige Minuten und ist - wie übrigens das ganze Angebot - kostenlos.

Der Lehrerbereich
Der Lesepirat besteht aus zwei Bereichen - dem Lehrer- und dem Schülerbereich. Der Lehrerbereich ist ausschließlich den Lehrkräften vorbehalten. Der Zugang erfordert dementsprechend einen anderen Benutzernamen und ein anderes Passwort als der zum Schülerbereich. Hier können Schülerinnen und Schüler registriert und "verwaltet" werden. Jede Lehrkraft kann sich jederzeit über den Punktestand ihrer Schülerinnen und Schüler sowie über die Fragen informieren, die bereits von den Kindern beantwortet wurden.

Der Schülerbereich
Um nach bestimmten Büchern suchen oder Fragen zu einem gelesenen Buch beantworten zu können, benötigen die Schülerinnen und Schüler einen Usernamen und ein Passwort. Beides erhalten sie von ihrer Lehrkraft, die sich einmal registrieren lassen muss und anschließend mit ihrem Passwort alle Kinder ihrer Klasse in eine Liste aufnehmen kann. Dabei vergibt die Lehrerin oder der Lehrer für jede Schülerin und jeden Schüler einen Usernamen und ein Passwort. Erst wenn sich ein Kind richtig angemeldet hat, kann es im Schülerbereich auf seine Daten zugreifen und nach Büchern suchen oder Fragen zu Büchern beantworten.

Mitmachen ist einfach

Für Kinder
Zu jedem vorhandenen Buch gibt es bis zu zwölf verschiedene inhaltliche Fragen, zu deren Beantwortung die Kinder in Form eines Quiz aufgefordert sind. Für die Beantwortung der Fragen steht den Kindern je nach Alter eine unterschiedliche Zeit zur Verfügung. Für richtig beantwortete Fragen gibt es Punkte. Je mehr Fragen zu einem Buch gestellt werden, desto höher ist die zu erreichende Punktzahl. Dazu hängt die vergebene Punktezahl auch davon ab, ob der Lesende ein altersgerechtes Buch oder eher ein Buch für Jüngere oder Ältere liest.

Für Lehrkräfte
Die Qualität des Lesepiraten steht und fällt mit dem Angebot an Büchern, die vorgestellt und für die Fragen erstellt werden. Für eigene Eingaben steht den Lehrerinnen und Lehrern ein Eingabeformular zur Verfügung. Um unerwünschte Einträge zu verhindern, werden die Eingaben redaktionell überprüft und erst dann für die Veröffentlichung freigegeben. Erst danach können die Kinder diese im Schülerbereich finden.

    Internetadresse

    Verwandte Themen
     
    Unsere Empfehlungen für Sie
     
    • ELFE-T
      Ein Trainingsprogramm zur Förderung des Leseverständnisses.
    • Lesen 2000 XXXL
      Das Programm hilft, grundlegendes Leseverständnis zu entwickeln.
    Leseförderung
    • Leseförderung
      Leselust lässt sich auch mit digitalen Medien fördern - in allen Schulformen.
    Losleser-Logo
    • Primolo
      Kinder erstellen einfach und ohne Aufwand eigene Webseiten.
     
    Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
    Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.