Elmar Fischer
01.04.2003

Lesen 2000 XXXL

Nicht erst seit PISA ist die Bedeutung der Lesefähigkeit bekannt. Durch moderne Medien, Gesellschaftswandel und eine von Event-zu-Event hastende Kinder- und Jugendkultur, greifen Schülerinnen und Schüler seltener zum Buch.
 

Viele Bücher erscheinen ebenfalls als Hörbuch oder Hörspiel und werden nebenbei konsumiert. Lesefähigkeit und Textverständnis bleiben dabei zum großen Teil auf der Strecke. Hier setzt das Programm Lesen 2000 XXXL an, nutzt die Motivation, die von "neuen" Medien ausgeht aus, und hilft dabei, grundlegendes Leseverständnis zu entwickeln.

Die wichtigsten Programmfeatures

  • Begriffsaufbau und Wortschatzerweiterung
  • Wortaufbau aus Lauten und Schriftzeichen, Satzaufbau
  • Bilderkennen und Hörverständnis
  • Laut-Buchstaben-Zuordnung, Rechtschreiben
  • Sinnerfassendes Lesen
  • Rätsel lösen
  • Fokussierung und Lesetempo
  • Artikel zuordnen (der, die, das)
  • ck, tz, tt, ss, ... nach Kurzvokal, Langvokale aa, ee, ie, ...; -h, ß
  • Anlaut, Inlaut, Auslaut erkennen
  • Wörter alphabetisch ordnen
  • Merkfähigkeit, Konzentration und Ausdauer

Vielseitig und abwechslungsreich

Alle Lernspiele werden motivierend dargeboten, ohne dabei vor lauter Animation vom eigentlichen Gegenstand der Übung abzulenken. Wenn es sinnvoll ist, werden Bilder mit gesprochenem Wort und Lesetexten verknüpft und sprechen so verschiedene Sinne an. Lernen über verschiedene Sinne und somit mehrkanaliges Lernen werden konsequent verfolgt und in den Übungen angeboten, was zu einer Lernsteigerung führt. Die angebotenen Übungen sind vielseitig und abwechslungsreich, sodass keine Langeweile aufkommt und Übungen auch gerne wiederholt werden. Einfache Bedienung und kontextbezogene Hilfen erleichtern den Umgang mit dem Programm, sodass es auch für "Computeranfänger" ohne größere Schwierigkeiten bedienbar ist. Neben den Leistungsstufen von Klasse eins bis fünf bietet das Programm einen Vorschulmodus an, in dem alle Aufgaben vorgesprochen werden, sofern Soundkarte und Lautsprecher oder Kopfhörer vorhanden sind.

Einsatzmöglichkeiten im Unterricht

Die Einsatzmöglichkeiten des Programms im Unterricht sind nahezu unbegrenzt. So kann das Programm im Förderunterricht, in der Freiarbeit, in offenen Lernumgebungen und anderen Situationen eingesetzt werden. Die problemlose Bedienung des Programms fördert gleichzeitig selbstständiges Arbeiten. Durch Abschalten der Lautsprecher und Benutzung eines Kopfhörers entstehen keine Störungen der Lerngruppe.

Fazit

Wenn die Software auch nicht so durchgestylt ist wie die von großen Verlagen, die Programmpräsentation ist für die Schülerinnen und Schüler sehr ansprechend und motivierend - sie arbeiten einfach gerne mit diesem Programm. Die vorhandenen Animationen lenken nicht vom eigentlichen Lerngegenstand ab, sondern wirken motivierend. Die Möglichkeit der Differenzierung nach Leistungsstand der Schülerinnen und Schüler gewährleistet den Einsatz in allen Jahrgangsstufen der Grundschule. Etwas nervend ist der Lizenzhinweis, der bei jedem Übungsaufruf erscheint.

Kurzinformation

TitelLesen 2000 XXXL
HerstellerLernspiele.at
SystemvoraussetzungenMultimedia-PC mit Windows ab Version 3.1 bis zu XP. Das Programm ist komplett von der CD-ROM lauffähig.
Preisfür die aktuelle Version "Lesen 2000 plus Rechtschreibtrainer" (Stand März 2007)
Einzelplatzlizenz € 38,- bzw. € 59,- (Schulversion)
Mehrplatzlizenz (Schullizenz) € 369,-
Bildstellenlizenz € 119,-
Versandkosten€ 7,- (Schulen und Lehrer) bzw. € 8,50 (Privatpersonen)
Bezugsquelleco.Tec GmbH

Informationen zur Autorin

Elmar Fischer ist Grundschullehrer an der Montessori-Grundschule Gilbachstraße in Köln und betreibt eine Website zum Thema neue Medien in der Grundschule unter www.medienecken.de. Der Grundschulredaktion von Lehrer-Online steht er als Fachberater zur Seite.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Elmar Fischer aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen der Autorin.
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Leseförderung
  • Leseförderung
    Leselust lässt sich auch mit digitalen Medien fördern - in allen Schulformen.
Förderpädagogik
  • Förderpädagogik
    Unterrichtsmaterialien für den inklusiven Unterricht mit digitalen Medien
Losleser-Logo
  • Primolo
    Kinder erstellen einfach und ohne Aufwand eigene Webseiten.
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.