Jens Feith
23.09.2008

Klimawelten - Ch@t der Welten

Mithilfe der Lernplattform "Ch@t der Welten - Klimawelten" erstellen Schülerinnen und Schüler arbeitsteilig die Zeitung "Climate Change - Die Zeitung zum Klimawandel". Die Gesamtheit der Artikel soll einen Überblick geben über die wahrscheinlichen Folgen des Klimawandels weltweit. Die acht ausgewählten Stationen stehen beispielhaft für Orte unterschiedlichster Klimazonen.
 

8 Grad 34 Minuten östlicher Länge und 53 Grad 33 Minuten nördlicher Breite ist die geographische Position Bremerhavens. Bremerhaven ist der Startpunkt einer virtuellen Reise entlang dieses Längengrades einmal um die Welt. Die Gletscher in den Schweizer Bergen, das Mittelmeerklima Sardiniens, die Wüste im Niger, der Tropische Regenwald in Kamerun, die Eiswelten der Antarktis, die Korallenriffe Samoas, der Permafrostboden Alaskas und die Veränderungen in der Nordsee vor unserer eigenen Haustür bieten ein vielfältiges Spektrum zur Entdeckung und Erforschung der unterschiedlichen Klimazonen unserer Erde, zeigen Unterschiede auf und machen Gemeinsamkeiten deutlich. Zu jeder Station finden sich grundlegende allgemeine Fakten, Informationen zu Wetter und Klima (jeweils mit weiterführenden Links) sowie Lebensläufe dort lebender Menschen. Je drei für die jeweilige Station typische Themen werden vertieft behandelt und wahrscheinliche Veränderungen durch den Klimawandel aufgezeigt.

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler können

  • sich eigenständig Wissen zum Klima(wandel) über eine Internet-Plattform erarbeiten.
  • allgemeines Wissen zum Klima(wandel) auf eine konkrete Situation übertragen.

Medienkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler können

  • umfangreiche Informationen angemessen auswählen, zusammenfassen und in Form eines Zeitungsartikels wiedergeben.
  • mit einem Textverarbeitungsprogramm auch gestalterisch umgehen.
  • Bildelemente sinnvoll in einen Artikel integrieren.

Gestaltungskompetenz
Die Schülerinnen und Schüler können

  • gemeinsam mit anderen planen und handeln.
  • an Entscheidungsprozessen partizipieren.
  • Empathie und Solidarität für Benachteiligte zeigen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaKlimawelten - Ch@t der Welten
AutorJens Feith
FachGeographie, Biologie, Deutsch
ZielgruppeKlassen 7-10
Zeitraum4-5 Stunden, inklusive Arbeit zu Hause
Technische VoraussetzungenPro 2-3 Lernende ein Rechner mit Textverarbeitungsprogramm und Internetanschluss; möglichst Rechner zu Hause

Didaktisch-methodischer Kommentar

Voraussetzungen
Die Lernplattform "Ch@t der Welten - Klimawelten" von InWEnt sollte die Schülerinnen und Schüler in ihrer Bedienung und Erschließung vor keinerlei Probleme stellen. Auch für die Erstellung der Zeitungsseiten sind grundlegende Kenntnisse in einem Textverarbeitungsprogramm, zum Beispiel "MS-Word", ausreichend. Kooperations- und Teamfähigkeit sollten zumindest ansatzweise eingeübt sein, da sie bei der vorgeschlagenen Arbeitsweise sowohl benötigt als auch ausgebaut werden. Eine dahingehende Auswertung zum Ende der Einheit ist sehr zu empfehlen.

Gruppenbildung
Im Rahmen der "Klimawelten" werden acht unterschiedliche Regionen dargestellt. Von daher bietet sich die Aufteilung in acht Arbeitsgruppen an. Bei den üblichen Klassengrößen wird dabei auch eine ideale Gruppengröße erreicht. Die Gruppenbildung sollte entweder zufällig stattfinden oder durch die Lehrkraft bestimmt werden.

Zeitungsartikel über die Folgen des Klimawandels
Die Schülerinnen und Schüler bekommen die Aufgabe, einen Zeitungsartikel über die Folgen des Klimawandels zu schreiben. Das Internet-Angebot "Ch@t der Welten - Klimawelten" bietet hierfür reichlich Informationen. Selbstverständlich kann auch eine Online-Publikation erstellt werden. Beispielsweise bietet die Arbeits- und Kommunikationsplattform www.lo-net2.de einen einfach zu bedienenden Webseiten-Generator, der es den Schülerinnen und Schülern erlaubt, ohne jegliche HTML-Kenntnisse in kurzer Zeit eine Homepage zu erstellen.

klimawelten_arbeitsblatt.pdf
 

Abschluss einer Unterrichtsreihe
Die vorliegende Unterrichtseinheit ist als ein motivierender Abschluss einer Unterrichtsreihe zum Thema Klima gedacht. Der Klimawandel bekommt hier "ein Gesicht", ist nicht lediglich ein naturwissenschaftlich erklärbares Phänomen, sondern wird auf die lokale Ebene, auf die Ebene der Betroffenen herunter gebrochen. Neben den einschlägigen Schulbuchmaterialien bieten die Materialien des BMU oder der Tamaki Foundation situierte, problem- und projektorientierte, auf Handeln basierende Lernkonzepte. Das Klimaschutz Aktionsheft von Germanwatch gibt einen hervorragenden Überblick über alle zum Thema verfügbaren Materialien und ihre Bezugsmöglichkeiten.

Fächerübergreifend
Neben den Inhalten lernen die Schülerinnen und Schüler auch das Schreiben eines Zeitungsartikels und den Aufbau einer Zeitung kennen. Ideal wäre also eine Kooperation mit dem Fach Deutsch, auch vor dem Hintergrund der wenigen zur Verfügung stehenden Erdkunde-Stunden.

Internetadresse

Zusatzinformationen

Informationen zum Autor

Jens Feith arbeitete als "Eine-Welt-Promotor" und leitete ein Schulprojekt zum Globalen Lernen. Derzeit ist er neben seiner Tätigkeit als Erdkunde/Englisch-Lehrer am Kurfürst-Salentin-Gymnasium in Andernach (Rheinland-Pfalz) auch Fachberater und Multiplikator für Bildung für nachhaltige Entwicklung.

  • Jens Feith
    Hier können Sie Kontakt mit Herrn Feith aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit allen Lehrer-Online-Beiträgen des Autors.
Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Themenportal
 
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Dossiers
 
  • Energie-Online
    Unterrichtsmaterialien rund um die zukünftige Energieversorgung
Klimawandel
  • Klimawandel
    Material, Artikel und Links zur Thematisierung des Klimawandels
Bildung für nachhaltige Entwicklung
Kooperationen
 
Wissenschaftsjahr 2010 - Die Zukunft der Energie
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.