Marita Lüning
08.09.2008

Frida Kahlo - Leben und Werk

Schon zu Lebzeiten war die mexikanische Malerin Frida Kahlo eine Legende, heute, mehr als fünfzig Jahre nach ihrem Tod, ist sie längst zum Mythos geworden. In dieser Sequenz lernen die Schülerinnen und Schüler ihr Leben und ihr Werk durch Textarbeit und Internetrecherchen kennen.
 

Noch immer fasziniert die bewegte Lebensgeschichte von Frida Kahlo viele, die in ihr eine Frau wahrnehmen, deren Leben durch Leidenschaft und Kreativität bestimmt war. In ihren Bildern zeigte Kahlo ihre Fähigkeit, körperlichen und seelischen Schmerz zu bewältigen. Viele ihrer Selbstporträts sind zu Ikonen geworden. Noch immer regen ihr Leben und Werk zu künstlerischer Verarbeitung an, zuletzt durch den Film "Frida" mit der aus Mexiko stammenden Schauspielerin Salma Hayek in der Hauptrolle. Obwohl ein individuelles Schicksal besprochen wird, kann diese Unterrichtseinheit exemplarisch zur Auseinandersetzung mit der Situation der Frau in der Gesellschaft dienen. Anhand des bewegten und tragischen Leben Frida Kahlos können eine Vielzahl von Aspekten und Problemen diskutiert werden, die für das Leben von Frauen konstitutiv sind.

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • sich mit der Situation von Frauen in der Gesellschaft exemplarisch auseinandersetzen.
  • den künstlerischen Erfolg von Frauen kennen und verstehen lernen.
  • sich mit Kunst als Widerspiegelung gesellschaftlichen und persönlichen Lebens auseinandersetzen.
  • ihre Reflexionskompetenz stärken und ihre Phantasie anregen lassen.
  • sich mit der Gender-Thematik auseinander setzen.
  • Geschlechterverhältnisse im Hinblick auf Gender-Aspekte und im Kontext von männlicher und weiblicher Professionalität quantifizieren.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaFrida Kahlo - Leben und Werk
AutorinMarita Lüning
FachSpanisch
Zielgruppe2. bis 3. Lernjahr Spanisch (Klasse 10 bis 12)
ReferenzniveauB2
Dauer15 bis 20 Stunden
MedienComputer mit Internetzugang

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die Werke der bedeutendsten lateinamerikanischen Malerin können Schülerinnen und Schülern die Selbstverständlichkeit und Vielseitigkeit weiblicher Professionalität vermitteln und den künstlerischen Erfolg von Frauen verdeutlichen. Daneben können freie Internetrecherchen im spanischsprachigen Netz das künstlerische Verständnis und den Sprachlernprozess unterstützen und biografische Informationen zu Tage fördern.

  • Hinweise zur Umsetzung
    Die Arbeitsmaterialien dieser Sequenz wurden für den Spanischunterricht entwickelt und können durch Unterrichtsvorhaben im Kunstunterricht ergänzt werden.

Exkurs

Download

kahlo_arbeitsmaterial.rar
 

Zusatzinformaionen

Informationen zur Autorin

Marita Lüning ist Fachleiterin für Spanisch am Landesinstitut für Schule in Bremen.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Frau Lüning aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen der Autorin.
Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Genderaspekte im Unterricht
Exklusive Angebote
 
Collage mit ECOS-Schriftzug
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.