Praktische Wege zum ITG-Curriculum

Vier praktische Umsetzungsmöglichkeiten machen deutlich, wie der Deutschunterricht Teile der wichtigen Aufgabe "Medienerziehung" übernehmen kann.
 

Die informationstechnische Grundbildung (ITG) gehört inzwischen in allen Schulen zum Programm. Dass Kinder und Jugendliche heute lernen müssen, mit dem Computer sinnvoll und kompetent umzugehen, wird nicht mehr angezweifelt, und selbst eher bewahrpädagogisch orientierte Lehrerinnen und Lehrer kommen nicht umhin, die neuen Medien in ihren Unterricht zu integrieren.

Stichwort Medienerziehung

Ältere und neuere Medien
Medienerziehung ist seit jeher eine wichtige Aufgabe des Deutschunterrichts. Zu den klassischen Medien - Buch, Zeitung, Zeitschrift - sind schon lange andere mediale Formen von fiktionaler und pragmatischer Literatur hinzugekommen: Film, Fernsehen, Hörspiel, Feature.

Neuestes Medium Hypertext
Mit der Entwicklung der so genannten "Neuen Medien" wird der Textbegriff des Deutschunterrichts um den Hypertext erweitert, und es kommen neue Möglichkeiten der Textproduktion, -korrektur und -überarbeitung hinzu. Auch die Möglichkeiten der Veröffentlichung von Texten und des Austauschs von Informationen über das Netz haben sich durch die Neuen Medien verändert.

Viele Wege führen zum Ziel

Mit den hier skizzierten Wegen zum ITG-Curriculum wollen wir Kolleginnen und Kollegen Anregungen geben, die neuen Medien in ihren Unterricht zu integrieren. Es ist uns durchaus bewusst, dass sich dabei manche Lehrerin, mancher Lehrer auf unsicheres Terrain begibt und selbst noch eher Pfadfinder/in als Wanderführer/in ist. Wir, die Autorin und der Autor, sind aber davon überzeugt, dass es sich lohnt, sich gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern auf den Weg zu machen - nicht nur, weil die Bildungspläne es vorschreiben, sondern auch, weil eine kompetente Nutzung von Computer und Internet letztlich unsere Arbeit bereichern und erleichtern kann.

  • Weg 1: Leitfachkonzeption
    An vielen Schulen wird der Großteil der Verantwortung für die Vermittlung von Medienkompetenzen je nach Jahrgangsstufe einem Unterrichtsfach übertragen.

Download

itg-curriculum_wege1-4.ppt
 

Informationen zur Autorin und zum Autor

Claudia Mutter und Reinhard Lindenhahn
sind Lehrbeauftragte am Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Rottweil.

Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.