Urheberrecht am Beispiel Filesharing

Das World Wide Web bietet unzählige Möglichkeiten des Informationstausches. Dass aber das Mögliche nicht immer erlaubt ist, lernen Schülerinnen und Schüler in dieser Unterrichtseinheit. Am Beispiel Filesharing erarbeiten sie sich grundlegende Kenntnisse zu Kopierschutz und Urheberrecht.
 

CDs für Mitschüler kopieren oder einen Film noch vor dem Kinostart sehen - das halten viele Schülerinnen und Schüler immer noch für unbedenklich. Dem Motto "Wo kein Kläger - da kein Richter" folgend, entlasten sie ihr Taschengeld und belasten im Zweifelsfall lieber den Brenner und die heimische Flat. Durch eine zunehmend schärfere Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen durch die Industrie wird aber die Gefahr immer greifbarer, dass CD-kopierende Schüler tatsächlich als Kriminelle verfolgt werden. Gerade jetzt, wo die zunächst vorgesehene Bagatellfall-Regelung aus dem vom Kabinett beschlossenen Gesetzesentwurf herausgenommen worden ist, entsteht ein klarer Auftrag an die Schule, juristische Fragestellungen zu den neuen Medien im Unterricht zu thematisieren und nicht darauf zu warten, dass Schülerinnen und Schüler diese Lektion vor Gericht lernen.

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler

  • sind zunehmend in der Lage, bei ihrer Internetrecherche wichtige von unwichtigen Informationen zu unterscheiden.
  • vertiefen ihr Wissen darüber, welche Dateien sie besitzen dürfen und welche nicht.
  • verbessern ihre Fähigkeit, Gesetze zu verstehen und zu interpretieren.
  • erkennen, dass im World Wide Web niemand anonym ist.
  • erkennen, dass Zugriffe auf Raubkopien technisch verfolgt werden können und zunehmend geahndet werden.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaIllegales Filesharing
AutorenMarkus Niederastroth und Marina Haase
FachInformationswirtschaft, Informatik, Recht, Deutsch
ZielgruppeSchülerinnen und Schüler der Voll- und Teilzeitbildungsgänge
Zeitraumab fünf Unterrichtsstunden
Technische VoraussetzungenComputerraum mit Internetanschluss, Drucker
PlanungVerlaufsplan der Unterrichtseinheit

Didaktisch-Methodischer Kommentar

Download

filesharing_materialien.zip
filesharing_beschreibung.pdf
 

Zusatzinformationen

    Informationen zu den  Autoren

    Marina Haase ist Rechtsanwältin und Software-Entwicklerin in Bonn. Als Juristin hat sie sich auf die Bereiche IT-, Arbeits- und Wirtschaftsrecht spezialisiert.

    Markus Niederastroth ist Diplom-Kaufmann und Lehrer für Wirtschaft, Steuern und Marketing am Nell-Breuning-Berufskolleg. Er unterrichtet unter anderem Informationswirtschaft.

    • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
      Hier können Sie Kontakt mit dem Autor aufnehmen. Außerdem finden Sie eine Übersicht über weitere Beiträge von Markus Niederastroth bei Lehrer-Online.
    Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
    Verwandte Themen
     
    Mehr bei lo-recht
     
    • Urheberrecht
      In der Rubrik zum Urheberrecht finden Sie mehr zum Thema.
    lo-recht
    • lo-recht
      Informationen zu rechtlichen Aspekten des schulischen Medieneinsatzes
     
    Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
    Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.