Le port du foulard : Un débat en classe

Seit dem Schuljahr 2004/05 gilt an französischen Schulen ein Kopftuchverbot. Das Gesetz löste im Vorfeld heftige Debatten aus und veranschaulicht das Spannungsfeld zwischen Integration und kultureller Identität in Frankreich.
 

Dürfen islamische Mädchen in französischen Schulen ihr Kopftuch tragen? Die Frage ist brisant, denn sie stellt das französische Integrations- und Gesellschaftsmodell in Frage. Gleichzeitig spiegelt sie die Integrationsprobleme der "génération beure" wider, der zweiten Generation nordafrikanischer Einwanderer. Die Schülerinnen und Schüler sollen sich dieser Problematik bewusst werden und in Form einer Pro-Contra-Debatte die wichtigsten Argumente der Befürworter und Gegner eines Kopftuchverbots an französischen Schulen diskutieren.

Kompetenzen

Inhaltliche Ziele
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • sich mit der Situation der "génération beure" in Frankreich am Beispiel des Kopftuchverbots einfühlsam, tolerant und zugleich kritisch auseinander setzen.
  • bei der Übernahme der Rolle von Personen aus Politik oder Interessensverbänden den Perspektivwechsel üben und in ihrer Fähigkeit zum selbstständigen Sehen, Beurteilen und Handeln gefördert werden.
  • in der Diskussion kommunikative Kompetenzen verbessern, das heißt ihre Fähigkeiten des aktiven Zuhörens, Beobachtens, stringenten Argumentierens und sachlichen Diskutierens erweitern.

Ziele aus dem Bereich Medienkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • das Internet zur Informations- und Quellenrecherche nutzen.
  • französische Webseiten zielgerichtet - auf der Such nach Pro- und Contra-Argumenten - durchsuchen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaUn débat en classe: Faut-il interdire le port du foulard à l'école?
AutorAlexander Viering
FächerFranzösisch
ZielgruppeGymnasium, Sekundarstufe II (die Unterrichtseinheit wurde in einem Grundkurs der Jahrgangstufe 12 durchgeführt)
Zeitraum7 bis 9 Stunden
VerlaufsplanVerlaufsplan
MedienComputer mit Internetzugang

Didaktisch-Methodischer Kommentar

Die Unterrichtseinheit bietet die Möglichkeit, das Internet als Informationsmedium zu begreifen, um einen aktuellen Konflikt innerhalb der französischen Gesellschaft nachzuvollziehen. Anhand ausgewählter französischer Internetseiten sollen die Schülerinnen und Schüler selbstständig die wichtigsten Argumente für und wider das Kopftuchverbot finden und in einer abschließenden Pro-und Contra-Debatte argumentativ angemessen präsentieren.

Download

Foulard-Arbeitsblaetter.zip
Foulard-Projektbeschreibung.pdf
 

Zusatzinformationen

    • Internetressourcen
      Ausgewählte Links für die Recherche der Schülerinnen und Schüler oder die Unterrichtsvorbereitung.

    Informationen zum Autor

    Alexander Viering ist Referandar am Gymnasium Kreuzgasse in Köln, wo er Französisch und Sozialwissenschaften unterrichtet. Seine Homepage: www.sowi-viering.de.

    Verwandte Themen
     
    Unsere Empfehlungen für Sie
     
    Grenzen überschreiten
    Integration
     
    Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
    Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.