Gabi Netz
31.05.2013

Linktipps zum "Día mundial del libro"

Einmal im Jahr wird weltweit das Buch gefeiert. Mithilfe dieser Linktipps können Ihre Spanischlernenden herausfinden, warum das jedes Jahr ausgerechnet am 23. April passiert. Und: Was hat der Heilige Georg (spanisch: San Jorge, katalanisch: Sant Jordi) damit zu tun?
 

Sie bekommen die Lösung natürlich schon hier: Zum Namenstag des Heiligen schenken sich die Menschen in der Gegend von Barcelona schon seit vielen, vielen Jahren Rosen. Eine Initiative der Buchhändler führte dazu, dass seit 1923 auch Bücher verschenkt werden. Zu jedem gekauften Buch gibt es dann eine Rose; 1995 waren es vier Millionen Exemplare an diesem einen Tag. Der 23. April ist zudem der Todestag von William Shakespeare, Garcilaso de la Vega und Miguel de Cervantes. Im Jahr 1995 wurde dieser Tag von der UNESCO zum Welttag des Buches erklärt - auf Antrag der Region Katalonien.

 

El "Día mundial del libro" en internet

Rund um diesen Feiertag können Sie eine kleine Sequenz zum "Día mundial del libro" und zur Bedeutung der spanischen Tradition einschieben.

Viele Websites im spanischsprachigen Netz

  • erzählen die Entstehungsgeschichte des Welttages des Buches,
  • zeichnen das Leben des San Jorge, des "patrón de Cataluña y Aragón" nach,
  • stellen die Ziele des Welttages des Buches - abseits des Buchumsatzes - vor,
  • liefern Buchrezensionen und Inhaltsangaben,
  • zeigen auf, wie an diesem Tag gefeiert wird
  • und schaffen Zugang zu dem Dokument, das den "Día Mundial del Libro y del Derecho de Autor" ins Leben rief.

Internetadressen zum "Día mundial del libro"

Ideen für den Unterricht

  • Hablar de su libro preferido
    Gut auch mit nur einem verfügbaren Computer zu realisieren: Alle Schülerinnen und Schüler nennen ihr (gern spanischsprachiges!) Lieblingsbuch (oder das, das sie zuletzt gelesen haben). Sie suchen das Titelbild im Netz und erzählen den Inhalt in Resumen-Form. Diese kurzen Präsentationen können auch als PowerPoint-Präsentation umgesetzt und auf der Schulhompage veröffentlicht werden.
  • Leer un pasaje de su libro preferido
    Eine Idee ganz ohne Netzeinsatz: Schülerinnen und Schüler, die gerade ein spanischsprachiges Buch lesen, lesen einen Textauschnitt vor. Soll's etwas medialer sein? Dann schneiden Sie die Leseproben mit und stellen Sie sie für die Folgejahrgänge ins Schul-Intranet.
  • Buscar un libro en internet
    Eine Lektüre steht an, aber Sie wissen noch nicht, welche? Lassen Sie Ihre Schülerinnen und Schüler doch im spanischsprachigen Netz nach einem geeigneten Werk forschen. Wenn Sie schon Vorschläge haben, entscheiden die Lernenden, welchen Titel sie bevorzugen, indem sie "reseñas" suchen, finden und lesen.

    Informationen zur Autorin

    Gabi Netz war von Juli 2002 bis März 2008 Fachredakteurin für die Geisteswissenschaften und Fremdsprachen bei Lehrer-Online. Seit April 2008 ist sie leitende Redakteurin.

    Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
    Verwandte Themen
     
    Unsere Empfehlungen für Sie
     
    Leseförderung
    • Leseförderung
      Leselust lässt sich auch mit digitalen Medien fördern - in allen Schulformen.
    Creative Commons
     
     
    Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
    Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.