Cranach erklärt Luther

Eine interaktive Bildanalyse bildet die Grundlage zu dem folgenden Unterrichtsprojekt zum Thema 'Reformatorisches Reden von Gott'.
 

Die im Unterricht eingesetzte HTML-Anwendung zu diesem faszinierenden Altarbild basiert auf praktischen Unterrichtserfahrungen in der Sekundarstufe I und II im Zeitraum von 1995 bis 2001, wobei die jetzige Fassung das Projektergebnis einer Unterrichtsreihe aus 1999/2000 in einem Grundkurs ER 13 darstellt. Die theologischen Betrachtungen zu den einzelnen Bildabschnitten stammen von den SchülerInnen, die Endredaktion und 'multimediale' Umsetzung  besorgten Mitglieder der Homepage AG unter Redaktion des Autors.

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • die Technik der Bildanalyse erlernen und anwenden.
  • den Bezug zum Dargestellten und Bibeltexten erkennen und verbalisieren können.
  • die Grundaussagen reformatorischer Theologie (Solus Christus, Sola scriptura, Sola Fide) erkennen und erläutern können.
  • die Bedeutung der reformatorischen Grundgedanken für die damaligen Menschen erkennen und auf ihre Lebenssituation übertragen.

Kurzinformation

ThemaLucas Cranach erläutert Martin Luthers Theologie.
Eine interaktive Bildanalyse und -interpretation
AutorGerd W. Hochscherf
Fach(ev.) Religion
ZielgruppeSek. I und Sek. II
Zeitraum3 Stunden (nur Bildanalyse und -interpretation)
MedienInternet
Technische VoraussetzungenNetzwerk mit Internetzugang, Druckmöglichkeit

Didaktisch-methodischer Kommentar

Das zugrunde gelegte Altarbild aus der evangelisch-lutherischen Stadtkirche St. Peter und Paul zu Weimar stammt aus den letzten Lebensjahren Lucas Cranachs d. Ä. (1472-1553) und wurde nicht mehr von ihm selbst vollendet.
Die hier vorgestellten theologischen Betrachtungen zu den einzelnen Bildabschnitten wurden von Schülerinnen und Schüler eines 13 Grundkurses in Evangelischer Religion am Gymnasium Odenkirchen erstellt.

Download

projektbeschreibung_cranach.rtf
Arbeitsblätter_Sek1.zip
Arbeitsblätter_Sek2.zip
  • Altarbild
    Hier kommen Sie zu der interaktiven Anwendung.

Zusatzinformationen

Informationen zum Autor

Gerd W. Hochscherf unterrichtet Geschichte, evangelische Religion und Russisch am Gymnasium Odenkirchen in Mönchengladbach.

Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.