Gabi Netz
28.03.2008

April fool's day

Warum dürfen sich die Engländer am Vormittag des 1. April necken und foppen? Und warum tun das die Schotten gleich zwei Tage lang?
 

Vermutet wird, dass der Ursprung dieser belustigenden Tradition der Beschluss des französischen Königs Charles IX aus dem Jahr 1564 war, nicht mehr den 1. April beizubehalten, sondern den 1. Januar zum ersten Tag des Jahres zu machen. Doch genauere Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern auf einschlägigen Websites, die das Phänomen ausführlich untersuchen und zum Teil lebhaft illustrieren ...

 

Unterrichtliche Möglichkeiten

  • Kochrezepte lesen, verstehen und ausprobieren
    Verschiedene April Fools' Day Recipes - mal mehr, mal weniger witzig - warten darauf, den Scherzopfern serviert zu werden.
  • Sprachliches
    Das Gedicht "The First of April" schafft Redeanlässe.
  • Scherze nacherzählen
    Die 100 lustigsten Aprilscherze können in Kleingruppe erarbeitet und ein best-of im Plenun präsentiert werden: In den Top 100 April Fool's Day Hoaxes of All Time sind wunderbare Beispiele zusammengestellt.

Linktipps

Grundlagen und Hintergründe

Beispiele und Spaßiges

Kommentare zu dieser Linksammlung
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Creative Commons
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.