Irene Overlack
18.02.2005

Animal Dictionary - Ein Deutsch-Englisches Tierwörterbuch

Wie motiviert man Schülerinnen und Schüler in einem frühen Lernstadium ihren Wortschatz eigeninitiativ zu erweitern und damit auch noch nach außen zu treten? Am besten mit einem interessanten Thema.
 

Die Beschäftigung mit Tieren hat einen hohen Motivationscharakter und kann somit das Engagement beim Lernen fremdsprachiger Wörter in besonderer Weise fördern. Die Schülerinnen und Schüler meiner dritten Klasse waren deshalb auch sofort für dieses kleine Projekt zu haben: Im Rahmen einer Projektwoche haben wir ein eigenes deutsch-englisches Tierwörterbuch erstellt und als Internetseite für die schuleigene Homepage konzipiert.

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • neue englische Tiernamen kennen lernen.
  • ein deutsch-englisches Wörterbuch benutzen.
  • die Wörter lesen und schreiben.

Medienkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • das Programm "Netscape Composer" kennen lernen.
  • einen Hintergrund und eine Tabelle erstellen.
  • Text eingeben.
  • Grafiken einbinden.
  • eine Sound-Datei herstellen und einfügen (für Fortgeschrittene).

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaAnimal dictionary
AutorinIrene Overlack
FachEnglisch in der Grundschule
ZielgruppeDrittes Schuljahr (Erstes Lernjahr Englisch)
ZeitraumDrei Stunden
Technische VoraussetzungenComputer mit Internetanschluss in der Medienecke beziehungsweise im Computerraum; Drucker; eventuell Mikrofon für eigene Aufnahmen
SoftwareSoftware zur Webseiten-Erstellung (Netscape Composer, Microsoft Publisher, Microsoft Frontpage) oder Primolo von Lehrer-Online

Didaktisch-methodischer Kommentar

Wissen aneignen, anwenden und präsentieren
Das Anlegen eines Tierwörterbuchs verstehe ich als handlungsorientiertes Angebot, bei dem die Kinder den gelernten Wortschatz einbringen und anwenden können. Bei der praktischen Umsetzung ihres Auftrags erfahren die Schülerinnen und Schüler, dass sie schon eine Menge Englisch können - und dass sie damit bereits etwas anfangen können! Die englischen Tiernamen wie beispielsweise pets, farm animals oder wild animals sind bereits mittels flashcards, bei der Beschäftigung mit englischen Kinderbüchern, Bildergeschichten und ähnlichen Anlässen eingeführt worden.

  • Planung
    Was verlangt und was bietet das Projekt? Wie erstellt man ein Lexikon? Sammeln inhaltlicher und organisatorischer Fragen mittels Anschauungsmaterial.

Download

Projektbeschreibung_Animal_Dictionary.pdf
 

Arbeitsmaterial

Internetadresse

Zusatzinformationen

Informationen zur Autorin

Irene Overlack ist Schulleiterin der Johannesschule (Grundschule) in Bottrop. Sie ist  außerdem Buchautorin im Bereich Fachmethodik Englisch.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Frau Overlack aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen der Autorin.
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Losleser-Logo
  • Primolo
    Kinder erstellen einfach und ohne Aufwand eigene Webseiten.
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.