Tanja Hoffmann
18.12.2003

Einstieg: Die impressionistische Maltechnik

Mit der "Seinebrücke von Argenteuil" werden die Wirkung und zentrale Merkmale eines impressionistischen Gemäldes erarbeitet.
 

Monets "Seinbrücke von Argenteuil" veranschaulicht zentrale Merkmale des Impressionismus: einerseits das Zusammenspiel von Farbe und Licht, andererseits das Nebeneinander von Natur und Technik. Auch die Pinselführung und der Abstraktionsgrad verdeutlichen den Schülerinnen und Schülern die Entstehung eines neuen Kunststils, wenn sie sich Landschaftsgemälde früherer Epochen in Erinnerung rufen.

Theorie ...

Analyse von Monets "Seinebrücke von Argenteuil"
Via Beamer wird der Klasse Claude Monets "Seinebrücke von Argenteuil" präsentiert. Die Schülerinnen und Schüler beschreiben zunächst das Motiv, dann aber auch die in ihnen hervorgerufenen Eindrücke. Wenn sie der Frage nachgehen, wodurch diese Eindrücke bei ihnen hervorgerufen werden, kommt unweigerlich die Maltechnik ins Spiel. Die Schülerinnen und Schüler sollen auf die Verwendung der Farben, die Pinselführung, den Abstraktionsgrad achten und benennen, wodurch sich die Malweise der Impressionisten auszeichnet.

    Merkmale der impressionistischen Maltechnik
    Abschließend sollten folgende Punkte als Tafelanschrieb oder auf Folie festgehalten werden:

    • Die Farben werden intuitiv auf die Leinwand aufgebracht. Der Maler konzentriert sich im spontanen Malprozess stark auf die aktuellen Lichtverhältnisse und hält sie im Bild fest.
    • Mit breiten Pinseln werden großzügig Flächen angelegt. (Dies wird besonders bei der Bearbeitung des Himmels deutlich.)
    • Die Menschen auf der Brücke werden durch bunte Farbtupfer angedeutet.
    • Monet verzichtet auf Details und abstrahiert. Nicht die genaue fotorealistische Wiedergabe, sondern eine spontane und intuitive Malweise ist dem Künstler wichtig.
    • Die Palette der Impressionisten hellt sich auf: Helle Farbtöne weichen einer dunklen Farbpalette, die im 19. Jahrhundert als verbindlich galt.
    • Das Bild gleicht einer Momentaufnahme. Eine zügige, dynamische Malweise ist dafür Grundbedingung.

    ... und Praxis

    Ein erster Versuch: Die Umsetzung der Technik
    Die Anweisungen auf dem Arbeitsblatt (AB 1) dienen der Klasse als Hilfestellung, bevor sie sich in der Anwendung der impressionistischen Maltechnik versucht. Mit Farbe, Malblock und Wasserglas ausgestattet, geht es in den nächsten Park, in ein Freibad, auf den Fußballplatz oder in den Wald. Die Schülerinnen und Schüler wählen ein Motiv und beachten bei der malerischen Umsetzung die Hinweise zur impressionistischen Maltechnik.

     

    Weiterlesen

    Kreative Medienarbeit
    Besucher-Hits
     
     
    Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
    Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.