Marco Fileccia
30.01.2003

Lernen macht Spass - Pfiffig und kreativ

 

Praxiserfahrung

Die Autorin der "Lernen macht Spaß" -Reihe ist eine erfahrene Grundschul-Kollegin und hat zahlreiche pädagogisch wertvolle Lernmaterialien entwickelt. Die Software ist angelehnt an die gleichnamige unterrichtsbegleitende Übungsheftreihe der Autorin, erschienen im Carlsen-Verlag. So erkennt man in dieser Software immer die Handschrift der erfahrenen Praktikerin, die mit Pfiff und Kreativität, aber auch lerntheoretisch fundiert ihre Ideen umsetzt.

Beispiel Mathematik: Dort werden nicht nur grafisch aufbereitete Aufgaben anschaulich geschildert ("Hilfst Du mir beim Einräumen des Regals", fragt Anna, "in jedes Regal passen genau zehn Joghurtbecher") und in sympathische, witzige Szenarien verpackt, sondern gleichzeitig mathematisch korrekt als Formel sogar auf kariertem Papier in Kästchen dargestellt. So vermeidet die erfahrene Autorin den Vorwurf der reinen Spielerei, wie er so oft an Edutainment-Software gerichtet wird.

"Rechenhunger"

Es sind die Kleinigkeiten, die dieses Programm so nett für die Kinderhand machen: Eine Lernfortschrittsanzeige über ein geschlossenes Ei (noch nicht bearbeitet) bis zum geschlüpften Küken (komplett bearbeitet), Eigrößen für den Schwierigkeits-grad, das Reimscheißerchen, wo die fertigen Wörter als Kuhfladen kommen, schnatternde Gänse zur Lautstärken-Einstellung oder Pfannkuchen zur Additions- und Subtraktionsübung. Kommentar von Carina (6) zu Letzterem: "Ich will nicht rechnen, sondern essen, weil die so lecker sind. Ich will nicht zugucken, wie die gegessen werden". So war es von der Autorin Dorothee Raab sicherlich nicht gedacht.

 

Bedienung

Die Benutzerführung erschließt sich intuitiv, eine Menüleiste, die nur bei Bedarf erscheint, mit nur vier Symbolen ("Übersicht = Baumhaus" als Schwanz einer Katze, Aufgabenbuch, Schwein Willi als Hilfe und eine Leiter zum Beenden des Programms) machen die Bedienung im wahrsten Sinne des Wortes kinderleicht. Die grafische Umsetzung ist kindgerecht und niedlich. Verweilt man ein wenig an der gleichen Stelle, sind die wiederkehrenden Geräusche von Huhn, Kuh, Pferd und so weiter doch ein wenig störend, aber vielleicht nur für Erwachsenenohren.

Fazit

"Lernen macht Spaß - 1. Klasse" ist ein Beispiel für gute Lernsoftware und bietet zahlreiche, sicherlich auch unterrichtliche Anknüpfungspunkte für die Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse. Wie viele der bei Terzio erschienenen Programme läuft  es sowohl unter Windows als auch unter Apple Macintosh.

Kurzinformation

TitelLernen macht Spaß - 1. Klasse
VerlagTerzio-Verlag
ISBN3-932992-85-7
SystemvoraussetzungenMultimedia-PC Pentium 200 MHZ, Windows 95/98/ME/XPMAC: 150 MHz, 32 MB RAM, System 8.1 oder höher
Preis26,- €
Losleser-Logo
  • Primolo
    Kinder erstellen einfach und ohne Aufwand eigene Webseiten.
Schulwettbewerb
 
Logo Datenbank Websites für Kinder
Besucher-Hits
 
Anzeige
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.