Redaktion / PM
13.08.2014

Klonk, bing, wusch! Neue APuZ der bpb erschienen

Was sind Comics eigentlich? Wie wird in Comics erzählt und welche Anforderungen stellen sie an ihre Leserinnen und Leser? Die neue Ausgabe der Zeitschrift APuZ (Aus Politik und Zeitgeschichte) der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) widmet sich dem Thema "Comics".
 

Früher verpönt, heute in Feuilletons diskutiert, in Museen ausgestellt, an Universitäten erforscht und im Schulunterricht eingesetzt: Comics sind mittlerweile kulturell akzeptiert. Was vor über hundert Jahren mit kurzen Zeitungsstrips zur Erheiterung eines US-amerikanischen Massenpublikums begann, ist heute ein globales, komplexes Phänomen der Populärkultur. Längst sind Comics nicht mehr ausschließlich der Komik verschrieben, sondern bieten eine künstlerische und erzählerische Vielseitigkeit, die jener in Literatur und Film in nichts nachsteht. Die neue Ausgabe der Zeitschrift "Aus Politik und Zeitgeschichte" geht den Fragen nach, was Comics eigentlich sind, wie in ihnen erzählt wird und welche Anforderungen sie an ihre Leserinnen und Leser stellen. Außerdem wird besprochen, wie politisch Comics sein können und wie sie sich in der politischen Bildung einsetzen lassen. Die wissenschaftlichen Zugänge zu diesen Fragen sind so vielfältig wie das Medium selbst.

 

Zusatzinformationen

Im Web

Bei Lehrer-Online

 
 
 

Immer gut informiert
Den Newsletter mit Neuigkeiten von Lehrer-Online und Aktuellem aus der Bildungswelt können Sie hier abonnieren.
Newsletter abonnieren

 
 
Sonntag, 26.06.16
 
Kooperationen
 
Newsletter-Übersicht
 
Lehrer-Online-Newsletter
Kooperationen
 
Besucher-Hits
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.