Sandra Heck
22.04.2008

WebGIS Schule - Olympische Spiele weltweit

Diese Unterrichtseinheit basiert auf dem kostenfrei zugänglichen Dienst "WebGIS-Schule" und richtet sich insbesondere an "GIS-Neulinge". Sie zeigt, dass der schulische GIS-Einsatz das Einbinden aktueller Themen in den Unterricht ermöglicht, wie beispielsweise die Olympischen Spiele in Beijing 2008.
 

Mithilfe eines WebGIS-Tools zum Thema Olympische Spiele werden Schülerinnen und Schüler (und Lehrkräfte) an den GIS-basierten Unterricht herangeführt. Die Arbeit mit WebGIS-Schule erfolgt ausschließlich im Browser - Sie benötigen lediglich einen Rechner mit Internetzugang. Es muss keine GIS-Software installiert werden. Das WebGIS zu den Olympischen Sommerspielen ist ein Angebot von WebGIS-Schule, einem Projekt der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Die Bereitstellung erprobter Materialien trägt dazu bei, Barrieren hinsichtlich der Arbeit mit Geographischen Informationssystemen an Schulen abzubauen. Eine entsprechende Unterrichtseinheit für die Oberstufe finden Sie bei Standortfaktoren am Beispiel der Olympischen Spiele.

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Austragungsorte Olympischer Sommerspiele auf der Weltkarte lokalisieren und zeitlich zuordnen können.
  • die geographische Verteilung der bisherigen Austragungsorte beschreiben und erläutern können (Schwerpunkt auf Industrieländern, Faktor Finanzierungsaufwand).
  • Kriterien für die Auswahl der Ausrichterländer erarbeiten können.
  • durch das selbstständige Erstellen von Diagrammen unterschiedliche Faktoren (Zahl der Athleten, Zeit, Einwohnerzahl) miteinander verbinden und Zusammenhänge erkennen können.
  • ihre Methodenkompetenz durch den Einsatz einer aktuellen geographischen Arbeitstechnik erweitern.
  • durch das selbstständige Finden von Lösungswegen zum problemorientierten Denken angeregt werden.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaOlympische Spiele mit WebGIS-Schule
AutorinSandra Heck
FächerGeographie, Sport, Geschichte, Sozialkunde
ZielgruppeKlasse 7 und 8
Zeitraum1-3 Stunden (je nach Zahl der behandelten Arbeitsblätter und GIS-Vorkenntnissen der Schülerinnen und Schüler)
Technische VoraussetzungenRechner mit Internetanschluss in ausreichender Anzahl (Einzel-, Partner- oder Kleingruppenarbeit); aktiviertes JavaScript, Popup-Fenster müssen erlaubt sein

Didaktisch-methodischer Kommentar

Durch den Einsatz von WebGIS entsteht eine spezielle Lernsituation - die Lehrkraft fungiert weniger als Vortragender, sondern vielmehr als Moderator. Dabei ist von Lehrerseite darauf zu achten, dass WebGIS nicht zum Selbstzweck, sondern als Werkzeug zum Erreichen übergeordneter Lernziele eingesetzt wird. Den WebGIS-Dienst "Olympische Spiele weltweit" kann man als modernes, effektives und die klassischen Unterrichtsmethoden sinnvoll ergänzendes Werkzeug verwenden.

  • WebGIS-Funktionen und Arbeitsmaterialien
    Hier finden Sie eine Kurzanleitung mit den Funktionen und Abfragemöglichkeiten von WebGIS-Schule sowie verschiedene Möglichkeiten einer fächerübergreifenden Anwendung.

Download

Arbeitsmaterialien

webgis_olympia.zip
 

Lösungsvorschlag

Internetadressen

Zusatzinformation

Informationen zur Autorin

Sandra Heck ist Gymnasiallehrerin und hat die bei Lehrer-Online vorgestellten Materialien im Unterricht praktisch erprobt.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Frau Heck aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen der Autorin.
Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Themenportal
 
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Lernen mit Geoinformation
Newsletter abonnieren
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.