Naturwissenschaften

Messung der Eigenbewegung von Teegarden's Star

Veröffentlicht am 23.03.2009
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • 4-6 Stunden
  • Arbeitsmaterial, Thematischer Hintergrund, Primärmaterial/Quelle, Lernkontrolle
  • 1 Arbeitsmaterial

Die als Fixsterne bezeichneten Himmelsobjekte erweisen sich bei näherem Hinsehen durchaus nicht als ortsfest, sondern zeigen eine "Eigenbewegung". Für sonnennahe Sterne lässt sich diese Bewegung mit einfachen astrometrischen Methoden erfassen. Auch Astronomie-Neulinge können mit den hier zur Verfügung gestellten Materialien motivierende Ergebnisse erzielen.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Andreas Gerhardus und Steffen Straub haben das hier vorgestellte Verfahren zur Bestimmung der Eigenbewegung von Sternen während ihres Schülerpraktikums am Argelander-Institut für Astronomie der Universität Bonn unter Anleitung von Dr. Michael Geffert erlernt. Sie praktizierten die Methode am Beispiel von Teegarden's Star und erzielten gute und leicht nachvollziehbare Ergebnisse. Aus diesem Grund stellen wir hier das Projekt "Messung der Eigenbewegung von Teegarden's Star" astronomisch interessierten Lehrerinnen und Lehrern als Anregung für den eigenen Unterricht oder für die Bearbeitung in der Astronomie-AG vor. Die dafür benötigten CCD-Bilder wurden uns freundlicherweise von Dr. Michael Geffert zur Verfügung gestellt.

  • Fachliche Voraussetzungen
    Zu Beginn der Unterrichtseinheit werden einige elementare astronomische Begriffe eingeführt, die im weiteren Verlauf hilfreich oder erforderlich sind.
  • Bezugssystem und Positionsberechnung
    Der Berechnung der Eigenbewegung von Teegardens' Star auf der Grundlage von CCD-Bildern geht die Positionsbestimmung "unbewegter" Sterne eines Bezugssystems voraus.
  • Darstellung der Ergebnisse und Fehlerbetrachtung
    Die Rektaszensions- und Deklinationskoordinaten von Teegarden's Star und eines Vergleichssterns ohne messbare Eigenbewegung werden in Diagrammen dargestellt.
Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • verschiedene sonnennahe Sterne kennen lernen.
  • die Begriffe Parallaxe und Eigenbewegung verstehen.
  • aus CCD-Aufnahmen die Koordinaten von Sternen ermitteln.
  • die Eigenbewegung von Teegarden's Star aus vorhandenen CCD-Aufnahmen bestimmen.
  • Diagramme erstellen, in denen die ermittelte Eigenbewegung veranschaulicht wird.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Peter Stinner

ist Lehrer für Physik und Mathematik am Kopernikus-Gymnasium in Wissen (Rheinland-Pfalz). Mit der Wissener Astronomie-AG betreibt er die Sternwarte der Geschwister-Scholl-Realschule in Betzdorf.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.