Geisteswissenschaften

Unterrichtsanregung "Der heilige Nikolaus von Myra"

Veröffentlicht am 27.11.2014
  • Sekundarstufe I
  • circa 1 Unterrichtsstunde
  • Arbeitsmaterial, Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung
  • 6 Arbeitsmaterialien

Nikolaus von Myra ist einer der bekanntesten Heiligen der Ostkirchen und der lateinischen Kirche. In dieser Unterrichtsanregung lernen die Schülerinnen und Schüler den heiligen Nikolaus und seine Bedeutung kennen.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Unterrichtliche Aktivitäten

Neben den Aufgaben zur sachlichen Erschließung des heiligen Nikolaus finden sich auch Aufgaben, die die emotionalen und motorischen Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler berücksichtigen. Das Singen von Liedern hat meditativen Charakter und spricht affektive Aspekte des Themas an. Ausschneiden und Einkleben von Bildern fordert die Motorik und ermöglicht einen praktischen Umgang mit dem Thema. Auf die Problematik der Historizität der Person des heiligen Nikolaus wird in diesen Jahrgangsstufen nicht eingegangen.

Mögliche Hausaufgabe

Verfasse ein Gebet (Umfang circa drei bis fünf Zeilen) an den heiligen Nikolaus, den Schutzpatron der Kinder und Schülerinnen und Schüler! Achtung: Es soll kein "Wunschzettel" werden!

Arbeitsblätter "Nikolaus von Myra" zum Download

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • lernen den heiligen Nikolaus und seine Bedeutung kennen.
  • lernen weitere christliche Bräuche neben den traditionellen Weihnachtsfeierlichkeiten kennen.
  • lernen (historische) Grundlagen von Traditionen kennen.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • nutzen das Internet und seine einschlägigen Datenbanken als Recherchemedien für Text- und Audioquellen.
  • passen Dateiausdrucke den eigenen Bedürfnissen an.
Arbeitsblätter "Nikolaus von Myra" zum Download

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Günther Neumann

Günther Neumann ist seit 1998 bayerischer Landesbeauftragter für den Computereinsatz im Deutschunterricht. Er unterrichtet seit 1986 am Ludwigsgymnasium Straubing Deutsch und katholische Religionslehre. Seit der Einführung der Informationstechnischen Bildung beschäftigt er sich mit dem Computereinsatz im Deutsch- und Religionsunterricht.

weitere Beiträge des Autors

Ergänzende Unterrichtseinheiten