Geisteswissenschaften

Berufsvorbereitung mit einem "Berufswahlpass"

Veröffentlicht am 17.03.2004
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • mindestens 5 Stunden, je nach Schwerpunktsetzung verlängerbar
  • Unterrichtsplanung, Didaktik/Methodik, Anleitung, Anderer Lernort, Arbeitsblatt, Arbeitsmaterial
  • 3 Arbeitsmaterialien

Die Schülerinnen und Schüler einer 9. Klasse bereiten sich in dieser Unterrichtseinheit auf ihren Werdegang nach dem Schulabschluss vor. Zu ihrer Orientierung dient ein so genannter "Berufswahlpass", der die individuellen Schritte der Berufsorientierung und Berufsvorbereitung seit der Klasse 8 dokumentiert.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die Berufsorientierung wurde mit unterschiedlichen Schwerpunkten bereits in der 8. Kasse beziehungsweise im ersten Halbjahr des 9. Schuljahres durchgeführt. Die meisten Schülerinnen und Schüler wissen zum gegenwärtigen Zeitpunkt, welche Berufe für sie in Frage kommen. Nun geht es darum, sich bei einem geeigneten Betrieb (für die betriebliche Ausbildung) oder einer weiterführenden Schule (für die schulische Ausbildung) zu bewerben.

Download

Vermittelte Kompetenzen

Inhaltliche Ziele

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • mithilfe des Berufswahlpasses ihre bisherigen Aktivitäten bezüglich der Berufsorientierung (Praktika, Arbeitsamt, Messen) und der Berufsvorbereitung (Bewerbungsschreiben, Vorstellungsgespräche) dokumentieren.
  • weitere mögliche Ausbildungsberufe (auch so genannte "neue Ausbildungsberufe") kennen lernen.
  • sich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten, mögliche Antwortsätze vorformulieren und sich auch auf schwierige Fragen gefasst machen.
  • ein Vorstellungsgespräch vor der Klasse in Form eines Rollenspiels vorführen.
  • sich mit den Rechten und Pflichten der Auszubildenden auseinander setzen und für sich entscheiden, ob die Einhaltung der Pflichten möglich sein wird.
  • Musterverträge für die betriebliche Ausbildung kennen lernen und eventuell mit dem eigenen Ausbildungsvertrag vergleichen.

Ziele aus dem Bereich Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Internetseiten rund um die Berufswahl kennen lernen und bewerten.
  • regionale Angebote zur Berufsberatung (Berufsschulen, IHK) recherchieren.
  • Anmeldeformulare für weiterführende Schulen aus dem Internet herunterladen, ausfüllen und ausdrucken.
  • Antwortsätze für ein Vorstellungsgespräch mithilfe des Internets formulieren und eventuell in eine Textverarbeitung einfügen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaBerufsvorbereitung mit dem "Berufswahlpass" (Stationenlernen)
AutorinUta Hartwig
FachFachbereich Berufswahlorientierung, Deutsch; Politik/Wirtschaft
ZielgruppeHauptschule Klasse 9, Realschule Klasse 10
Zeitraummindestens 5 Stunden, je nach Schwerpunktsetzung verlängerbar
VerlaufsplanStationenplan "Berufswahlpass"
Technische VoraussetzungenComputer mit Internetzugang, Textverarbeitungsprogramm

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Uta Hartwig

ist Lehrerin an der Regionalschule Altenholz, Studienleiterin Englisch und Fortbildnerin im Projekt "Niemanden zurücklassen - Lesen macht stark".

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.