Geisteswissenschaften

Was geschah am 17. Juni 1953?

Veröffentlicht am 20.05.2003
  • Sekundarstufe I
  • variabel
  • Unterrichtsplanung, Arbeitsmaterial, Arbeitsblatt, Primärmaterial/Quelle
  • 2 Arbeitsmaterialien

Die Schülerinnen und Schüler sollen den „Ruf nach Freiheit und Demokratie“ sowie den Mut und die Zivilcourage unzähliger Menschen, die im Juni 1953 in der DDR für ihre sozialen und politischen Forderungen auf die Straßen gingen, erforschen und präsentieren.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die SchülerInnen informieren sich im Internet über die Ereignisse im Jahr 1953 und deren die Auswirkungen auf das Jahr 1989. Sie sollen sich über die Bedeutung des Gedenkens und Erinnerns an diesen herausragenden Tag der deutschen Geschichte bewusst werden und schließlich eigene Beiträge für ein Internetarchiv zum Thema recherchieren und präsentieren.

Unterrichtsmaterialien "17. Juni 1953" zum Download

Vermittelte Kompetenzen

Inhaltliche Ziele

Die SchülerInnen sollen

  • sich anhand der vielfältigen Informationen aus dem Internet mit Ursachen, Verlauf und Folgen des 17. Juni 1953 vertraut machen.
  • Quellenmaterialien aus dem Internet auswählen und analysieren.
  • Augenzeugenberichte und persönliche Quellenmaterialien recherchieren und selbst dokumentieren.
  • die Deutung des Aufstandes aus west- und ostdeutscher historischer Sicht kennen lernen.
  • über eine mögliche Form der öffentlichen Erinnerung und des Nicht-Vergessens vor Ort diskutieren und Vorschläge machen.

Ziele aus dem Bereich Medienkompetenz

Die SchülerInnen sollen

  • das Internet als Archiv für die Auseinandersetzung mit einem historischen Thema nutzen.
  • Informationen aus dem Internet eigenständig verarbeiten.
  • einen Beitrag für ein Internetarchiv erstellen.

Kurzinformation zur Unterrichtseinheit "17. Juni 1953"

ThemaVolksaufstand in der DDR am 17. Juni 1953
AutorinUta Hartwig
FachGeschichte, fächerübergreifend mit Deutsch
Zielgruppealle Schulformen der Sekundarstufe I, ab Klasse 8
VerlaufsplanVerlaufsplan 17. Juni 1953

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Uta Hartwig

ist Lehrerin an der Regionalschule Altenholz, Studienleiterin Englisch und Fortbildnerin im Projekt "Niemanden zurücklassen - Lesen macht stark".

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.