Fremdsprachen

Le Nord-Pas de Calais

Veröffentlicht am 08.09.2006
  • Sekundarstufe I
  • variabel
  • Unterrichtsplanung, Arbeitsblatt
  • 2 Arbeitsmaterialien

Die an der belgischen Grenze gelegene expandierende und florierende Region rund um Lille ist im letzten Jahrzehnt zu einer europäischen Metropole geworden. Sie steht in Frankreich gerade in diesen Wochen wieder als Veranstaltungsort des Kultur- und Marketingevents „lille3000“ im Interesse der Öffentlichkeit. Leseverstehen und Landeskunde werden über das lokale Internet zum spannenden Unterrichtsinhalt.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Zentrale Lesekompetenzen ausbauen

Die Unterrichtseinheit ist so konzipiert, dass neben der Erweiterung des landeskundlichen Wissens die Entwicklung der Methodenkompetenz und hier insbesondere das Training des selektiven oder suchenden Lesens, des scanning, im Mittelpunkt steht. Ausgehend von einem Aufgabenblatt für eine gelenkte Internetrecherche entnehmen die Schülerinnen und Schüler innerhalb einer Unterrichtsstunde gezielt Informationen aus einem Textkorpus, dessen Gesamtumfang die in der Lehrbuchphase üblicherweise in diesem zeitlichen Rahmen zu bearbeitende Textmenge überschreitet. Sie erkennen so, dass sie auch in der Fremdsprache bereits über die für gymnasiale Oberstufe, Studium und Beruf so wichtige Kompetenz des selektiven Lesens verfügen oder aber diese noch weiter schulen müssen.

Mündliche und schriftliche Textproduktion trainieren

Die Ergebnisse werden stichpunktartig auf dem Aufgabenblatt notiert und in der Präsentationsphase im Plenum in Kurzvorträgen zusammengefasst. Die beigegebenen Lernzielkontrollen können als weiteres Übungsmaterial oder zur Überprüfung des Leseverstehens im Rahmen einer schriftlichen Leistungsabnahme verwendet werden

  • Ablauf der Unterrichtseinheit
    Selektives Lesen, sinnentnehmendes Lesen und die Ausbildung von Texterstellungskompetenzen sind die Kernpunkte dieser Einheit.
Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • ihre Lesekompetenz weiterentwickeln.
  • ihre Fähigkeit zum selektiven (suchenden) Lesen solcher authentischer Texte ausbauen, deren Gesamtumfang die üblicherweise in einer Unterrichtsstunde zu bewältigende Textmenge überschreitet.
  • einzelne Fragen zum Text in schriftlicher Form stichwortartig beantworten.
  • stichwortartige Notizen in Kurzvorträgen mündlich versprachlichen.
  • die eigene Persönlichkeit sprachlich ausdrücken und die eigenen Interessen ausgehend von Gelesenem verbalisieren.
  • ihre landeskundlichen Kenntnisse über die Region "Le Nord-Pas de Calais" vertiefen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaLe Nord-Pas de Calais: Leseverstehen und Landeskunde mithilfe des Internets
AutorDr. Daniel Reimann
FachFranzösisch
ZielgruppeSchülerinnen und Schüler der fortgeschrittenen Lehrbuchphase, etwa im dritten Lernjahr der 2. Fremdsprache in Sek. I (meist Klasse 9)
Referenzniveauab Referenzniveau B - Selbstständige Sprachverwendung (Leseverstehen)
Technische Voraussetzungenein Computer mit Internetzugang für je 2 Lernende
Zeitlicher Rahmenje nach Umsetzung 2-3 Unterrichtsstunden
EinsatzmöglichkeitenÜben und Vertiefen der Lesekompetenz (mit Schwerpunkt selektives Lesen), Vertiefung landeskundlicher Kenntnisse zur Region "Le Nord-Pas de Calais"

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Dr. Daniel Reimann

ist Akademischer Rat für Didaktik der romanischen Sprachen und Literaturen (Französisch, Spanisch, Italienisch) an der Universität Würzburg. Zuvor war er Lehrer am Dientzenhofer-Gymnasium Bamberg. Seine Arbeitsschwerpunkte sind unter anderem Literatur- und Mediendidaktik sowie Mehrsprachigkeitsdidaktik.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.

Die neuesten Unterrichtseinheiten