Sprache

Der Fönig auf dem Klohmarft - ein etwas anderes Märchen

Veröffentlicht am 08.10.2004
  • Primarstufe, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • Circa sieben Stunden zuzüglich Zeit für die PC-Arbeit in Kleingruppen
  • Unterrichtsplanung, Anwendung/Software
  • 2 Arbeitsmaterialien

Märchen fortsetzen, Geschichten schreiben – erfahrungsgemäß brechen viele Schülerinnen und Schüler bei diesen Vorhaben nicht in Jubel aus. Anders beim "Fönig", einem Märchen der besonderen Art, bei dem das Spiel mit der Sprache den speziellen Kick ausmacht.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Amüsant und anregend

Die Einführungssätze der Fönig-Geschichte (Download siehe unten) von Walter Moers motivieren und interessieren die Schülerinnen und Schüler. Das Vertauschen der Buchstaben "f" und "k" lässt den Text lustig klingen, das Spiel mit der Sprache übt einen besonderen Reiz aus. Schnell ist der Nachahmungstrieb geweckt!

Der Computer hilft

Beim Erstellen eigener Fortsetzungsgeschichten zeigt sich, was der Computer kann: Die Kinder schreiben ganz "normale" Texte und vertauschen dann die Buchstaben mithilfe der Überarbeitungsfunktion "Suchen-Ersetzen". Das Ergebnis nehmen die Schülerinnen und Schüler mit Staunen, Freude und Spaß zur Kenntnis und die schwierigen Texte werden - nicht zuletzt im Hinblick auf die Veröffentlichung auf CD - ausdauernd geübt.

Download

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • in ihrer Lese- und Schreibfertigkeit gefördert werden.
  • ihre sprachliche Kreativität weiterentwickeln.
  • ihre Ausdrucksfähigkeit erweitern.
  • das betonte Vorlesen üben.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • den Umgang mit dem Computer und mit einfachen Programmen lernen und festigen.
  • die Überarbeitungsfunktion "Suchen-Ersetzen" im Textverarbeitungsprogramm kennen lernen und anwenden.
  • Textseiten gestalten.
  • kleine Programmierungen durchführen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaDer Fönig auf dem Klohmarft - ein etwas anderes Märchen
AutorinBrigitte Umkehr
FächerDeutsch, Kunst
ZielgruppeDrittes bis viertes Schuljahr
ZeitraumCirca sieben Stunden zuzüglich Zeit für die PC-Arbeit in Kleingruppen
Technische VoraussetzungenComputer, Aufnahmegerät (Mikrofon und PC beziehungsweise Minidiskplayer), Scanner, CD-Brenner
SoftwareTextverarbeitung, Grafiksoftware (zum Beispiel PicturePublisher), Mediator Pro (ab Version 6.0. Pro), Soundbearbeitung (zum Beispiel Freeware Audacity)
Erforderliche VorkenntnisseTexte schreiben/speichern, scannen, Basiswissen im Umgang mit Mediator, Soundbearbeitung (kann eventuell auch von der Lehrkraft übernommen werden)

Literaturhinweis

  • "Der Fönig" von Walter Moers
    (c) Eichborn AG, Frankfurt a.M., 2002, ISBN: 3-8218-2947-8
  • "Der Fönig" als Hörbuch (gesprochen von Dirk Bach),
    (c) Eichborn AG,Frankfurt a.M., 2002, ISBN: 3-8218-5222-4.

Das Buch sowie das Hörbuch sind im Buchhandel erhältlich.

Hinweis der Redaktion

"Der Fönig" ist kein Buch für Kinder! Die Geschichte von Walter Moers und die Illustrationen sind für Erwachsene.


Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Brigitte Umkehr

ist Konrektorin an der Grundschule Kitzingen-Siedlung und seit vielen Jahren in der Lehrerfortbildung und in Arbeitskreisen zum Thema Computereinsatz tätig. Sie hat einen Lehrauftrag an der Uni Würzburg für den Computereinsatz im Deutschunterricht.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.