Wirtschaft

Dokumentieren ausgewählter Unterrichtsthemen

Veröffentlicht am 30.06.2013
  • Sekundarstufe II
  • eine Doppelstunde
  • Unterrichtsplanung, Arbeitsmaterial, Arbeitsblatt
  • 2 Arbeitsmaterialien

Erlerntes Wissen zu strukturieren und zu dokumentieren, um wieder darauf zurückgreifen zu können, gehört sicher zur Lernfähigkeit schlechthin. Nicht zu unterschätzen ist die Qualität der Dokumentation. In dieser exemplarischen Unterrichtseinheit geht es um die Aufarbeitung thematischer Schwerpunkte im Bereich Tabellenkalkulation, die zuvor im Unterricht behandelt wurden.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Während im ersten Teil der Doppelstunde die Richtlinien für die Dokumentation erarbeitet werden, sollen diese im zweiten Teil umgesetzt werden.

  • Unterrichtsablauf
    Während im ersten Teil der Doppelstunde die Richtlinien für die Dokumentation erarbeitet werden, sollen diese im zweiten Teil umgesetzt werden.
Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler

  • vertiefen ihre bisher gewonnenen Kenntnisse zur Tabellenkalkulation, indem sie sie dokumentieren und präsentieren.
  • planen zielorientiert ein arbeitsteiliges Produkt.
  • realisieren ihre eigenen Vorgaben für die Dokumentation.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Gisela Wallraf

arbeitete zwölf Jahre in der IT-Branche als Consultant, bevor sie ihren Beruf wechselte und am Berufskolleg Weingartstraße in Neuss als Lehrerin einstieg.

weitere Beiträge des Autors

In Kooperation mit

ZfsL Düsseldorf

Entwickelt am ZfsL Düsseldorf, Seminar für das Lehramt an Berufskollegs

Ergänzende Unterrichtseinheiten
  • Tabellenkalkulation
    Mit der ersten Tabellenkalkulation VisiCalc für den Apple II begann ...