Interaktive 3D-Moleküle – ChemSketch, Chime, RasMol

Mithilfe des Computers lassen sich überraschend einfach dreidimensionale Molekülmodelle generieren, die nicht nur als bloße „eyecatcher“ beeindrucken, sondern Strukturen und Eigenschaften der Teilchen interaktiv "begreifbar" machen.

  • Chemie
  • Sekundarstufe II
  • 6 bis 8 Stunden
  • Ablaufplan, Software, Arbeitsblatt
  • 2 Arbeitsmaterialien

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Die computergestützte dreidimensionale Darstellung von Molekülen bietet zahlreiche Vorteile gegenüber den herkömmlichen Molekülbaukästen. Die zur Erstellung der Moleküle empfehlenswerte ChemSketch-Software verfügt über eine beachtliche chemische Intelligenz. So weist das Programm zum Beispiel auf konstruierte Strukturfehler an den Teilchen hin. Ein weiterer Vorteil: Die Software ist nicht so zerstöranfällig wie die zum Teil antiquierten Molekülbaukästen der Chemiesammlungen und zudem bequem von zu Hause aus nutzbar. LehrerInnen, SchülerInnen und allgemein an der Chemie Interessierte können am Computer eigene Moleküle entwerfen, bequem auf Datenträgern konservieren und in Arbeitsblätter oder Präsentationen einbinden.

Den Zugriff auf das komplette Unterrichtsmaterial inklusive aller Texte und Informationen erhalten Sie mit einer Premium-Mitgliedschaft.

Schon Premium-Mitglied?
Noch kein Premium-Mitglied? Jetzt informieren

Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Stärke und Art chemischer Bindungen erkennen.
  • die sterische Anordnung von Bindungspartnern untersuchen (Schulung des räumlichen Denkens).
  • die Zusammenhänge zwischen der molekularen Struktur und dem Bindungsverhalten sowie den Eigenschaften der Stoffe erkennen.

Aus unserem Lehrer-Online-Shop

Autor

Avatar
Holger Schickor

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.