Zweite Doppelstunde

Nachdem jede Gruppe ihre Uhr vor der Klasse präsentiert hat, werden alle Uhren zeitgleich getestet. Die gesammelten Daten werden in Heimarbeit ausgewertet.

Präsentation der Uhren

Je zwei Kinder aus jeder Gruppe erklären ihren Mitschülerinnen und Mitschülern ihre Uhr. Die in Heimarbeit vorbereiteten Präsentationen sollten insgesamt nicht mehr als 30 Minuten in Anspruch nehmen und die bereits beschriebenen Punkte berücksichtigen.

Uhrentest

Dem Uhrentest sollten etwa 20 Minuten gewidmet werden. Dabei wird untersucht, wie genau die selbst gebauten Uhren einen Zeitraum von 15 Minuten messen können. Die vier Uhrenmodelle und die Stoppuhr werden zeitgleich gestartet und die Genauigkeit der Uhren wird durch die Aufnahme von Messpunkten erfasst. Die Stoppuhr sollte möglichst groß und für alle sichtbar sein. Vor dem Start sollen die Schülerinnen und Schüler verschiedene Zuständigkeiten klar verteilt und die Art der Messung besprochen haben, unter anderem:

  • Was wird (zu welchen Zeitpunkten) wie gemessen?
  • Wer notiert die Messdaten?
  • Wer hat die Stoppuhr im Blick?
  • Wer sagt die Messpunkte an?

Abschlussbesprechung und Ausblick

Die abschließende Besprechung nimmt etwa 30 Minuten in Anspruch. Sie bietet Gelegenheit, den Kindern eine kurze Übersicht über moderne Uhren (Pendel-, Quarz- oder Atomuhr) zu geben. Die erlernten Begrifflichkeiten und Antworten auf die diskutieren Fragen werden wiederholt und gefestigt. Schülerinnen und Schülern der Klasse 8 kann ein Ausblick auf das Thema Relativität der Zeit geboten werden. Dazu können die Informationen zum Thema "Warum läuft die Zeit bei hoher Geschwindigkeit langsamer?" sowie ein Java-Applet auf der Webseite von Walter Fendt verwendet werden. Anregungen für Lehrkräfte bietet auch die Unterrichtseinheit Die Einsteinsche Zeitdilatation bei Lehrer-Online, die allerdings für die Klasse 10 konzipiert und dort erprobt wurde.

Heimarbeit: Ausarbeitung der Messdaten des Uhrentests.

Als Hausaufgabe werden die Uhrentests ausgewertet. Alle Schülerinnen und Schüler sollen in der nächsten Unterrichtsstunde eine eigene Auswertung im Heft haben, die klar beschreibt, was gemacht wurde, wie gemessen wurde und die auch ein Fazit mit Ausblick enthält.

Autorin
Avatar Autorenteam "Zeit"

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.