Materialien zur Unterrichtseinheit

Aufgabensammlung zum RCL „Millikan-Versuch“, Video zur Stokesschen Reibungskraft, Videoanalyseprogramme, Excel-Tabelle zur Versuchsauswertung und Hinweise zur Messwertakkumulation per Wiki

Aufgabensammlung zum RCL "Millikan-Versuch"

Die Datei "aufgaben_millikan_versuch.pdf" enthält 17 Aufgaben mit Lösungen zur Theorie, zum Versuchsaufbau sowie zur Versuchsdurchführung und -auswertung. Es werden Anregungen zum Einsatz der Aufgaben im Unterricht als Übung oder als Hausaufgabe gegeben. Darüber hinaus können sie Grundlage für die Konzeption von Unterrichtsstunden sein oder als Anregung für Abituraufgaben dienen.

Download

Video zur Stokesschen Reibungskraft

Die Datei "video_stokes.zip" enthält eine AVI-Datei von einer in Öl fallenden Glaskugel zur Bestätigung der Formel für die Stokessche Reibungskraft, die Versuchs- und Messdaten als TXT-Datei und eine CMA-Datei des Programms "Coach Studio 6 MV" mit der Videoanalyse der Fallbewegung.

Download

Videoanalyseprogramme

Zur Aufnahme von Messwerten aus dem Video können das einfache Videoanalyseprogramm Easyvid (kostenfrei) oder Coach 6 Studio MV (Kosten je nach Lizenzform und Funktionsumfang zwischen 150 und 700 €) verwendet werden:

  • Coach 6 Studio MV
    Entwicklung des "Centre for Microcomputer Applications (CMA)" der Universität Amsterdam
  • Easyvid
    Das einfache Videoanalyseprogramm von Georg Heinrichs steht - neben anderen Programmen - auf der Homepage des Autors kostenfrei zur Verfügung.

Excel-Tabelle zur Versuchsauswertung

Die Datei "auswertung_millikan_versuch.xls" enthält eine Tabellenvorlage zur automatisierten Bestimmung der Öltröpfchenladung aus den Messwerten des RCLs mit vierzig gemessenen Öltröpfchen. Die Daten werden zur weiteren Auswertung als Diagramm (Öltröpfchenladung über Nummer der Messung) und als Histogramm (Anzahl der Öltröpfchen über Ladungsintervall von 10-20 Coulomb) dargestellt (Abb. 4).

+Abb. 4: Versuchsauswertung als Histogramm (erstellt mit Excel)
Download

Messwertakkumulation mit Wiki

Bei einem Wiki (zum Beispiel der freien Enzyklopädie "Wikipedia") handelt es sich um eine von jedem berechtigten Nutzer veränderbare und lesbare Webseite im Internet. Lehrkräfte an Schulen, die bei lo-net², der Arbeitsumgebung von Lehrer-Online angemeldet sind, können sich vom lo-net²-Administrator ihrer Schule ein Wiki für ihren Kurs einrichten lassen. In die hochgeladene Excel-Tabelle können die Schülerinnen und Schüler aus dem Kurs ihre Messdaten eintragen. In kurzer Zeit lässt sich so eine große Anzahl von Messwerten zusammengetragen.

  • Youtube
    Eine Erklärung per Video zum Thema "Was ist ein Wiki?"
Autor
Avatar Sebastian Gröber

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.