Charakteristika der Unterrichtseinheit

Das wie und das was: Der Unterrichtseinheit zugrundeliegende Basismomente aus methodischer und didaktischer Sicht.

Basismomente aus methodischer Sicht (wie?)

  • Der methodische Weg soll als Hilfe zum Strukturieren des Erlernten genutzt werden, um Lernprozesse systematisch zu unterstützen.
  • Methodische Differenzierungsmöglichkeiten sind durch den modularen Aufbau gegeben.
  • Der Einsatz neuer Medien zielt darauf ab, Interesse zu wecken und aufrechtzuerhalten.
  • Der Einsatz neuer Medien erlaubt, notwendige, ansonsten fehlende Vorerfahrungen zu schaffen.
  • Der Einsatz neuer Medien ermöglicht nicht nur Selbsttätigkeit, sondern regt diese auch an.

Basismomente aus didaktischer Sicht (was?)

  • Der frühzeitige algebraische Zugang zur Lorentztransformation ist prädestiniert, das Themengebiet Relativitätstheorie für Schülerinnen und Schüler klarer zu strukturieren und das Gewinnen eines Überblicks zu erleichtern.
  • Der frühzeitige algebraische Zugang zur Lorentztransformation bringt eine enorme Zeitersparnis (im Vergleich zu eher auf geometrischen Konzepten basierenden Zugängen).
  • Die vorgestellten Kontexte (Durchflüge durch ein fiktives Brandenburger Tor) sind hinreichend, um nicht nur Interesse zu wecken, sondern auch aufrechtzuerhalten.
  • Die vorgestellten Kontexte bieten auch Anstöße für kooperatives Lernen.
Autor
Avatar Dr. Sigrid M. Weber

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.