Zahnräder im Mathematikunterricht

Premium
  • Mathematik
  • Sekundarstufe II
  • 3-4 Unterrichtsstunden
  • Video, Lernkontrolle
  • 9 Arbeitsmaterialien

In dieser Unterrichtseinheit zum Thema Zahnräder wird vorgestellt, wie das Computeralgebrasystem MuPAD zur Visualisierung von Modellen von Zahnrädern und einfachen Zahnradgetrieben genutzt werden kann. Ebene Drehungen werden dabei mithilfe der trigonometrischen Funktionen definiert.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Im Kern des Mathematikunterrichts werden Anwendungen oft lediglich "erwähnt", um nachzuweisen, dass ein mathematisches Thema oder ein mathematisches Verfahren mit einer außermathematischen Bedeutung verbunden ist. Ein vertieftes Eingehen auf eine Anwendung führt dagegen zu Problemstellungen, die durch Anwendung mathematischer Kenntnisse aus anderen Teilgebieten der Mathematik oder durch erst zu erschließende neue Verfahren zu lösen sind. Das Zahnrad ist ein technisches Objekt, das in der Technikgeschichte relativ früh aufgetreten ist, mit Methoden der Mathematik weiterentwickelt wurde und nach wie vor im technisierten Alltag unverzichtbar ist. Um Modelle von Zahnrädern und einfachen Zahnradgetrieben zu entwickeln, wird das CAS MuPAD mit seinen hervorragenden Möglichkeiten der Visualisierung eingesetzt. Dabei wird transparent, welche Rolle die Mathematik bei der Konstruktion technischer Objekte und die Visualisierung bei der Analyse ihrer Funktion spielen kann.

Den Zugriff auf die komplette Unterrichtseinheit inklusive der Downloads
erhalten alle Premium-Mitglieder.



Jetzt Premium-Mitglied werden
Unterrichtsmaterial "Zahnräder im Mathematikunterricht" zum Download
Dossier "Vertretungsstunden sind kein Hexenwerk"
Autor
Avatar Rolf Monnerjahn

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.