Eine Reise ins "Flächenland" mit GEONExT

Veröffentlicht am 15.01.2005
  • Mathematik
  • Sekundarstufe I
  • 1-2 Stunden
  • Ablaufplan, Arbeitsblatt interaktiv
  • 1 Arbeitsmaterial

Die geometrische Humoreske „Flächenland“ ist ein in viele Richtungen interpretierbares Gedankenexperiment und unter Mathematikern längst ein Klassiker. Mithilfe der dynamischen Geometriesoftware GEONExT erschließen Schülerinnen und Schüler den mathematischen Hintergrund von Textauszügen aus dem Roman.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Der Mathematiker und Schulleiter Edwin Abbott (1838 - 1926) veröffentlichte 1884 unter einem Pseudonym den Roman "Flatland - A Romance of Many Dimensions". In der Gesellschaftssatire berichtet ein Quadrat von den Verhältnissen in Flächenland, von seinen Erfahrungen mit der dritten Dimension oder der Begegnung mit dem König von Linienland. Flächenland bietet sich für Flächenland - fächerverbindend (Mathematik-Portal) an und kann im Rahmen des Einsteinjahres als Gleichnis für die Existenz physikalischer Dimensionen dienen, die wir nicht wahrnehmen können. In der hier vorgestellten Lernumgebung werden einige Textabschnitte des im Franzbecker Verlag erschienenen Romans mit beweglichen Konstruktionen illustriert, die mit der dynamischen Geometriesoftware GEONExT erzeugt wurden. Die interaktiven Java-Applets ermöglichen ein eigenverantwortliches, selbstständiges und kooperatives Arbeiten sowie einen aktiv-entdeckenden Zugang zu den mathematischen Inhalten des Romans.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • den mathematischen Hintergrund des Romans "Flächenland" erschließen.
  • geometrische Situationen von verschiedenen Perspektiven aus betrachten.
  • ihre Kenntnisse über Vielecke aktivieren beziehungsweise erweitern.
  • ein Bewusstsein für die Bedeutung von Dimensionen entwickeln.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Premium-Mitgliedschaft
Avatar Prof. Dr. Volker Ulm

ist Inhaber des Lehrstuhls für Didaktik der Mathematik an der Universität Augsburg. Zuvor arbeitete er an den Pädagogischen Hochschulen Karlsruhe und Heidelberg, an der Universität Bayreuth sowie als Lehrkraft für Mathematik, Physik und Informatik an verschiedenen Gymnasien.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.