Unterrichtsverlauf und technische Hinweise

Die Anwendungsmöglichkeiten dynamischer Arbeitsblätter im Unterricht werden an einem konkreten Beispiel erläutert.

Unterrichtsverlauf

Beispiel der Lernumgebung mit Kreisgebieten
+Abb. 1: Entfernungen

Die Kreislinie

Während manche Lehrbücher auch unter Verwendung von dynamischer Mathematik-Software bei diesem Thema gleich die gemeinsame Eigenschaft aller Punkte auf einer Kreislinie dazu benutzen, um ebendiese Eigenschaft zu erarbeiten, setzt diese Lernumgebung in einem früheren Stadium an: Aus vielen verschiedenen Strecken mit unterschiedlicher Länge aber gemeinsamem Anfangspunkt erzeugen die Schülerinnen und Schüler zunächst gleich lange (Abb. 1). Die Überprüfung mit einer bereit liegenden Kreislinie liefert ihnen dann die Erkenntnis: "Die Endpunkte gleich langer Strecken mit gemeinsamem Anfangspunkt liegen auf einer Kreislinie." Auch der Fachausdruck "konzentrische Kreise", wie er beispielsweise auch fachübergreifend für die Darstellung bestimmter Magnetfelder in der Physik verwendet wird, könnte dabei einfließen.

Die Kreisbahn

Auf einem weiteren Blatt dieser Lernumgebung erfahren die Schülerinnen und Schüler, dass auch die Umkehrung richtig ist: "Alle Punkte auf einer Kreislinie sind gleich weit von deren Mittelpunkt entfernt."

 

Das Kreisinnere

Auf der nächsten Seite der Lernumgebung sollen die Schülerinnen und Schüler selbständig oder gemeinsam mit dem Banknachbarn (der Banknachbarin) Vermutungen zum Thema "Kreisinneres" notieren. Die betreffende Lehrkraft führt dann die Einzelvorschläge zusammen ("Ich-Du-Wir-Prinzip" nach Peter Gallin).

Das Kreisäußere

Die letzte Seite dieser Lernumgebung gehört zum Thema "Kreisäußeres". Die Aktionen verlaufen analog zur vorhergehenden Seite. Wer schneller fertig ist, bearbeitet Aufgaben aus dem Lehrbuch.

 

Ergebnissicherung im Arbeitsblatt

Die Schülerinnen und Schüler ergänzen das Arbeitsblatt laufend durch Zeichnungen und Wortbeiträge.

Download

Unterrichtsverlauf

Als Zeitraum bieten sich zwei Unterrichtsstunden an:

1. Die Kreislinie: Eigenschaften und Übungen dazu aus dem Buch.

2. Das Kreisinnere/ -äußere und Übungen dazu aus dem Buch.

Denkbar ist aber auch, dass die Lehrkraft zunächst mit der Klasse beide Unterrichtseinheiten im Computerraum in einer Unterrichtsstunde abhandelt. In einer zweiten Stunde im Klassenzimmer folgen dann die Übungen dazu.

Hinweis

In manchen Bundesländern ist die Darstellung von geometrischen Ortslinien und Ortsbereichen in der Mengenschreibweise im Lehrplan vorgeschrieben. Dieses Thema ist nicht Gegenstand der Lernumgebung.

Technische Hinweise zur Lernumgebung

Die Lernumgebung dieser Unterrichtseinheit besteht aus HTML-Seiten, die mit jedem gängigen Browser betrachtet werden können. Damit der Browser die dynamischen Konstruktionen anzeigen kann, benötigt er Java-Unterstützung. Bei Netscape ist dies beispielsweise automatisch erfüllt. Bei anderen Browsern (zum Beispiel Internet Explorer) kann es notwendig sein, dass Java2 Runtime Environment der Firma Sun Microsystems nachträglich zu installieren. Vielfältige Möglichkeiten des Downloads finden Sie auf der GEONExT-Homepage. Für die Nutzung unter Windows bietet sich das im Bereich "Download" angebotene Installationspaket "GEONExT & Java2 Runtime Environment" an.

 

 

Edgar Höniger studierte Mathematik und Physik für das Lehramt an Realschulen und ist seit 1975 Lehrer an der Alexander-von-Humboldt-Realschule in Bayreuth (Bayern). Seit 1998 ist er einen Tag pro Woche für die Mitarbeit am Lehrstuhl für Mathematik und ihre Didaktik an der Universität Bayreuth abgeordnet.

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.