Hinweise zum Unterrichtsverlauf

Hier sind die Herangehensweise und die Gruppenarbeitsphase näher erläutert.

Einstieg

Zielsetzung

Ziel der Doppelstunde ist es, bei den Schülerinnen und Schülern Freude an Mathematik zu wecken, indem sie die bereits bekannten Konstruktionen für Winkelhalbierende und Mittelsenkrechte dazu nutzen, einen Schatz zu suchen.

Geometriaufgabe zur Winkelhalbierenden
+Abb. 1: Einführung

Einführung

Zunächst habe ich den Schülerinnen und Schülern zum Einstieg eine Schatzsuche-Aufgabe per Beamer präsentiert, die wir gemeinsam gelöst haben (Abb. 1, zur Vergrößerung bitte anklicken). Die roten Linien stellen die Lösung dar. Somit war das allgemeine Vorgehen für die kommende Aufgabe klar.

Download

Gruppenarbeit

Schatzkarte

Nun bildeten wir sieben Gruppen mit jeweils vier Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Jeder Gruppe wurde jeweils ein Netbook mit in GeoGebra geöffneter "Schatzkarte" zur Verfügung gestellt (Abb. 2).

Luftbild des Schulgeländes als Schatzkarte
Abb. 2: Luftbild des Schulgeländes als Schatzkarte


Download

Aufgabe

Die Aufgabenstellung erhielten die Schulkinder in Form einer stilisierten Schriftrolle mit der Aufforderung, einen bestimmten Punkt des Schulgeländes ausfindig zu machen, an dem eine geheime Nachricht versteckt sei (Abb. 3). Es gab sieben unterschiedliche Aufgabenstellungen, so dass jede Gruppe eine eigene Aufgabe zu lösen hatte.

Aufgabenstellung im Stil einer gemalten Schriftrolle
Abb. 3: Aufgabenstellung


Download

Konstruktion der Lösung

Die einzelnen Gruppen mussten nun mithilfe von GeoGebra den Punkt konstruieren, an dem die geheime Nachricht versteckt sein sollte. Eine Lösung zur Aufgabe aus Abb. 3 konnte wie folgt aussehen (Abb. 4):

Abb. 4: Ermittlung des Lösungspunktes


Geheime Nachricht

Anschließend mussten die Schülerinnen und Schüler wirklich auf den Schulhof zu dem konstruierten Punkt laufen und die dort versteckte Nachricht suchen. Wenn sie keine Nachricht gefunden haben, wussten sie, dass ihre Konstruktion wohl nicht ganz richtig war. Einigen Gruppen gelang die Konstruktion auf Anhieb, manche brauchten zwei Anläufe. Es wurden insgesamt aber alle Nachrichten entdeckt.

Noch eine weitere Hürde

Für manche Lernende war allerdings frustrierend, dass die geheime Nachricht aus einer weiteren Mathematikaufgabe - diesmal Prozentrechnung - bestand. Das Ergebnis sollte in der Gruppe berechnet werden und anschließend in ein von mir erstelltes Auswertungsprogramm im Klassenzimmer eingegeben werden. Das Programm gab den Schülerinnen und Schülern die Rückmeldung, ob ihre Rechnung richtig war. Damit öffnete sich nun endlich die richtige Schatzkiste: Eine freie Auswahl an Schokoriegeln.

Download
Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.