Digitalisierung - bitte diskret!

DSL 16000, mp3 mit 192 kBit/s, digitales Fernsehen, digital Native, digitale Gesellschaft, digitales Zeitalter ... Begriffe der Digitaltechnik sind in aller Munde. Gut, wenn man dann auch weiß, was sie eigentlich bedeuten.

  • Astronomie / Informatik / Mathematik / Physik
  • Sekundarstufe I
  • mindestens zwei Unterrichtsstunden oder freie Zeiteinteilung bei selbstständiger Bearbeitung außerhalb des Unterrichts
  • Ablaufplan, Arbeitsblatt interaktiv
  • 1 Arbeitsmaterial

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Die Unterrichtseinheit zu den Grundlagen der Digitaltechnik nutzt interaktive Webseiten mit dynamischen GeoGebra-Applets. Animierte Simulationen ermöglichen Visualisierungen, die auf dem Papier und an der Tafel nicht realisierbar sind. Lehrende und Lernende können die Diagramme und Darstellungen am Computer mit der Maus kontinuierlich verändern und so bestimmte Fragestellungen dynamisch bearbeiten. Dies ermöglicht einen aktiv-entdeckenden Zugang zu den Sachverhalten.

Den Zugriff auf das komplette Unterrichtsmaterial inklusive aller Texte und Informationen erhalten Sie mit einer Premium-Mitgliedschaft.

Schon Premium-Mitglied?
Noch kein Premium-Mitglied? Jetzt informieren

Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler

  • verstehen das Prinzip der Digitalisierung analoger Signale.
  • verstehen und erklären den Begriff digitales Auflösungsvermögen und dessen Einfluss auf die Qualität der Analog-Digital-Wandlung.
  • verstehen und erklären den Begriff Samplingrate oder Abtastfrequenz und deren Einfluss auf die Qualität der Analog-Digital-Wandlung.
  • übertragen Zahlen vom Dezimal- ins Dualsystem und umgekehrt.
  • verstehen das Prinzip der binären Codierung zur digitalen Verarbeitung und Speicherung von Daten und wenden es an.
  • verstehen und erklären Begriffe der Digitaltechnik aus ihrer Alltagswelt, wie zum Beispiel "CD-Qualität mit 16 Bit und 44,1 kHz".

Lesen Sie mehr zum Thema:

Unsere neuesten Unterrichtseinheiten