Hinweise zur Durchführung

Hier finden Sie Informationen zur Vorbereitung und Durchführung des Projekts sowie Erläuterungen zu verschiedenen Arbeitsblättern.

Vorbereitung

Ausgehend von mit den Schülerinnen und Schülern erarbeiteten Zielvorgaben (eine Kräuterspirale oder einen Kräutergarten bepflanzen, Informationen über die zu pflanzenden Kräuter sammeln, das erworbene Wissen anwenden und dokumentieren) ergibt sich eine klare, dreigliedrige Projektstruktur:

  • multimedialer Wissenserwerb
  • praktische Tätigkeiten in Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit
  • Unterrichtsbausteine der Sammlung, der Vertiefung und Ergebnissicherung (im Plenum)

Alle Bausteine sind so angelegt, dass ein hohes Maß an selbst organisiertem Lernen möglich ist.

1. Multimedialer Wissenserwerb

Informationen suchen und dokumentieren

Die Schülerinnen und Schüler sollen verschiedene Kräuter kennenlernen und erfahren, was man mit diesen Kräutern machen kann. Dazu können auch mitgebrachte Kräuter im Klassenzimmer untersucht werden. Die Informationen zu den jeweiligen Pflanzen sollen in Text und Bild festgehalten werden, damit Interessierte aus der Schule und vor allem diejenigen, die später für die Kräuterecke verantwortlich sein werden, nachlesen können, wie die Pflanzen gepflegt werden müssen und wofür sie verwendet werden können.

Download

Download

Besuch in einer Gärtnerei

Hier besteht die Aufgabe darin, zu Kräutern von denen lediglich der Name bekannt ist (Etikett auf dem Topf) alle Informationen zu recherchieren, die für den Steckbrief notwendig sind. Als Informationsquellen sind neben dem Internet natürlich auch Bücher, Zeitschriften und die Befragung von Personen (zum Beispiel Eltern, Verwandte, Gärtnereipersonal)möglich.

Bewertung der Arbeitsergebnisse

Nach den ersten Recherchetätigkeiten soll eine kritische Betrachtung der verwendeten Medien und der ersten Arbeitsergebnissen stattfinden.

  • Bewertung der Internetseiten (gut oder weniger gut geeignet, Begründung)
  • Vergleich Buch - Internet- Befragung (Vor- und Nachteile in Bezug auf Verfügbarkeit, Umfang der Informationen, Richtigkeit)

Arbeiten mit Primolo

Zur Dokumentation der Arbeitsergebnisse kann mit Primolo eine Homepage erstellt werden. Dazu müssen in einer Einführung die notwendigen Arbeitsschritte (Layout wählen, Texte und Grafiken einfügen) eingeübt werden. Je nach Wissenstand der Schülerinnen und Schüler kann dies in Einzel- oder Gruppenarbeit durchgeführt werden.

Bewertung der erstellten Seiten

Zum Schluss soll das Primolo-Projekt mit anderen, den Schülerinnen und Schülern bekannten Formen der Dokumentation und Präsentation verglichen werden (Buch, Wandzeitung, Schülervortrag). Welche Vor- und Nachteile hat das Erstellen einer solchen Homepage?

2. Praktische Tätigkeiten

Neben den Recherchearbeiten kann parallel die praktische Umsetzung, also das Anlegen einer Kräuterspirale oder eines Kräuterbeetes begonnen werden. Zu den Arbeiten, die zu Beginn des Projekts an Schülergruppen zu vergeben sind, gehören:

  • die Vorbereitung der Beetanlage (hier Kräuterspirale): Erde verbessern, lockern, angießen)
  • die Ausstellung der Kräuter im Klassenzimmer
  • die Herstellung von Namensschildchen
  • die Pflanzaktion
  • einzelne Rezepte nacharbeiten (zum Beispiel Kräuterquark)
  • Kräuter trocknen
  • Duftsäckchen herstellen
  • ein Kräuterherbarium anlegen
  • eine Buchausstellung zum Thema organisieren
  • Kräuterhexengeschichten schreiben und vortragen

Arbeitsblätter

3. Phasen der Sammlung und Vertiefung

Tägliche "Zwischenstopps"

Auf dem Weg zu einem gemeinsamen Ziel, das arbeitsteilig erreicht werden soll, bedarf es der täglichen "Zwischenstopps", in denen zum einen die Arbeitsergebnisse zusammen getragen und kritisch bewertet werden und zum anderen die Lerninhalte auf der Wissensebene in spielerischer Form vertieft und evaluiert werden. Hier sollte auch der Stand der Arbeiten in Primolo thematisiert und Probleme besprochen werden. "Expertinnen und Experten" sollten zu Wort kommen, gegenseitige Hilfestellungen können organisiert werden.

Mögliche Lerninhalte:

  • Dufträtsel (Welches Kraut riechst du? .... bei geschlossenen oder verbundenen Augen)
  • Kräuter abräumen: Wer kennt die meisten Kräuter?
  • Kräuterquiz: Erarbeitet Frage- und Antwortkärtchen zu verschiedenen Kräutern. (Zum Beispiel: Die Pflanze schmeckt nach Knoblauch. Im Namen trägt sie ein großes Raubtier)
  • Kräuter-Montagsmaler
  • Was schmeckst du?


Autorin

Avatar
Nicole Neumann

Zum Profil

Lizenzinformation

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.