Simulation einer Ameisenstraße mit NetLogo

Premium
  • Biologie
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • 5 Unterrichtsstunden (1 Unterrichtsstunde für die Einführung in NetLogo, 2 Doppelstunden für die Ameisenstraßen-Simulationen)
  • Ablaufplan, Video, Software, Arbeitsblatt, Lernkontrolle
  • 2 Arbeitsmaterialien

In dieser Unterrichtseinheit erkunden die Schülerinnen und Schüler mit einer agentenbasierten Simulationsumgebung das Verhalten von Ameisen und entdecken dabei, wie die einzelnen Tierchen im Zusammenspiel mit zahlreichen Artgenossen das Phänomen einer Ameisenstraße erzeugen.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Viele Schülerinnen und Schüler sind im Wald schon einmal einer Ameisenstraße begegnet. Liegt in der Nähe eines Ameisenhaufens etwas Futter, zum Beispiel ein kürzlich verendeter Regenwurm oder ein verloren gegangenes Stückchen Kuchen, stellt sich am Futterplatz bald ein emsiges Kommen und Gehen ein. Auf einer wohldefinierten Route eilen die Arbeiterinnen herbei und kehren futterbeladen zum Nest zurück. Im Rahmen dieser Unterrichteinheit kommt das kostenlose Simulationswerkzeug NetLogo zum Einsatz. Die Schülerinnen und Schüler erleben das zentrale systemtheoretische Konzept der "Selbstorganisation" am Beispiel von Futter suchenden Ameisen. Von Selbstorganisation spricht man, wenn auffällige raum-zeitliche Strukturen aufgrund der Wechselwirkung zahlreicher Systemteile selbstständig entstehen, ohne dass dazu ein übergeordneter "Koordinator" oder "Organisator" notwendig ist.

Den Zugriff auf die komplette Unterrichtseinheit inklusive der Downloads
erhalten alle Premium-Mitglieder.



Jetzt Premium-Mitglied werden
Unterrichtsmaterial "Simulation einer Ameisenstraße mit NetLogo" zum Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler 

  • kennen das Grundprinzip der agentenbasierten Modellierung (Agenten, Regeln und Zeitschritte).
  • lernen das Phänomen und den Begriff der Selbstorganisation kennen
  • erkennen, dass eine kleine Parameterveränderung an einem komplexen System unerwartet große Auswirkungen und umgekehrt eine große Parameterveränderung praktisch keine Auswirkung haben kann.
  • lernen, dass einem Experiment immer eine Phase der Erwartungsbildung vorausgeht und eine Phase der Interpretation folgt.

Aus unserem Lehrer-Online-Shop

Shop Artikel: Mikrokosmos - Unvorstellbar klein

MIKROKOSMOS - UNVORSTELLBAR KLEIN Die Welt, in der wir leben, nehmen wir mit unseren Sinnesorganen wahr. Doch die Wahrnehmung mithilfe...

79.00 €

Shop Artikel: Mein Körper - Aufbau und...

Alle Menschen auf der ganzen Welt haben einen gleichen Körperbau. Doch wir unterscheiden uns in Geschlecht, Größe, Gewicht, Haut- und...

79.00 €

Shop Artikel: Libellen - Urzeitliche Räuber

Die Libelle – ein faszinierender Jäger mit unglaublichen Fähigkeiten: Mit den schillernden Flügeln, die zwei Prozent ihres Gewichts...

79.00 €

Shop Artikel: Leben am Fluss - Auen und ihre Bewohner ...

Flüsse sind wichtige Ökosysteme, sie sind Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Die Artenvielfalt der Tiere und Pflanzen im und am Wasser...

79.00 €

Shop Artikel: Kräuter - Heilmittel und Küchenhelfer

Nicht nur beim Kochen werden Kräuter verwendet, auch bei gesundheitlichen Beschwerden und kleinen Schönheitsmakeln kommen die...

79.00 €

Shop Artikel: Jäger und Gejagte - Tiere in Afrika

In der Natur herrscht immer ein Ausgleich. In einem natürlichen Biotop halten Jäger und Gejagte das Gleichgewicht. Raubtiere gehören...

79.00 €

Shop Artikel: Hormone - Boten im Verborgenen

Hormone beeinflussen unser Leben. Sie übermitteln, wie das Nervensystem, Informationen im Körper. Ist der Hormonhaushalt aus dem...

79.00 €

Shop Artikel: Grundwasser - Schatz unter unseren Füßen ...

Wenn wir den Wasserhahn aufdrehen, sprudelt es heraus: Trinkwasser – klar und sauber. Es ist unser wichtigstes Lebensmittel und wir...

79.00 €

Shop Artikel: Fremde Arten unter uns - Neobiota

Immer mehr Tier- und Pflanzenarten breiten sich fern ihrer Heimat in fremden Gebieten aus und siedeln sich erfolgreich dort an. Diese...

79.00 €

Shop Artikel: Fledermäuse - Tiere der Nacht

Fledermäuse sind die einzigen Säugetiere, die aktiv fliegen können. Sie repräsentieren in der Mythologie das Dunkle und standen bei der...

79.00 €
Autor
Avatar Dr. Johannes Kottonau

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.