5. Iffland und die Wirkungsgeschichte seiner Posse

In der fünften Stunde soll nicht nur die Person August Wilhelm Ifflands vorgestellt, sondern auch auf die Wirkung, die sein Stück „Der Komet“ ausgelöst hat, hingewiesen werden. Neben mehreren unbedeutenden Einflussnahmen ist vor allem die Verarbeitung des Stücks in Arno Schmidts Roman „Kaff auch Mare Crisium“ bemerkenswert.

"Der Komet" als Zeitzeugnis

Ifflands Stück hat eine eng begrenzte Thematik und erlebte nur wenige Aufführungen. Daher bleibt seine direkte Wirkung relativ unspektakulär. Dennoch ist "Der Komet" als Zeitzeugnis anzusehen, in dem sich die damalige Angst vor ungewöhnlichen Himmelserscheinungen und die zunehmende Bedeutung der Aufklärung spiegeln. Ebenfalls lassen sich Kritik an einer allzu leichtgläubigen Gesellschaft und einer aufkommenden ebenso leichtfertigen Wissenschaftsgläubigkeit erkennen.

Materialien

Lösungsvorschläge

Damit Ihre Schülerinnen und Schüler die Antworten auch tatsächlich selbst erarbeiten, stellen wir die Lösungsvorschläge zu sämtlichen Arbeitsblättern nur im Bereich "Mein LO" zur Verfügung (siehe Startseite der Unterrichtseinheit unter "Download").

Motivation

Zu Beginn der Stunde wird die erste Seite der Datei "5_wirkung_der_posse.pdf" per Beamer oder als Overhead-Folie projiziert. Die Texthinweise am unteren Seitenrand sollten zunächst abgedeckt werden. Die Schülerinnen und Schüler überlegen, welche Funktionen Ifflands durch folgende Abbildungen symbolisiert sein könnten:

  • Titelseite eines von Ifflands Werken
  • Schauspielerische Figur
  • Theatergebäude

Schülerarbeit

Ifflands Biografie

Die Lernenden erhalten das Arbeitsblatt ("5_wirkung_der_posse.pdf", Seite 2) mit einer Kurzfassung der Biografie Ifflands. Die Teile dieser Biografie sind so zu ordnen, dass ihre Kennbuchstaben hintereinander gelesen das Wort "Räuber" ergeben. Iffland spielte in diesem Meisterwerk des jungen Friedrich Schiller (1759-1805) den Bösewicht Franz Mohr und ist in dieser Rolle auf dem Arbeitsblatt abgebildet.

 

Von Iffland inspirierte Werke späterer Autoren

Bei Zeit und Interesse können die folgenden Werke von der Lehrkraft kurz vorgestellt werden:

  • Jean Paul: Der Komet oder Nikolaus Markgraf

    Eine komische Geschichte. 3 Bände. Georg Reimer, Berlin 1820-22. Die Titelfigur Nikolaus Markgraf gleicht in ihrer Exzentrizität einem Kometen. Es geht in dem Werk also nicht um einen Himmelskörper!
  • Karl Herloßsohn (Herausgeber): Der Komet. Ein Unterhaltungsblatt für die gebildete Lesewelt

    Hofbuchdruckerei Altenburg. Verlegt bei C. H. F. Hartmann in Leipzig, 1830. Literarische Zeitschrift mit teilweise kritischen beziehungsweise exzentrischen Beiträgen. Es geht nicht um Kometen!
  • Johann Nepomuk Nestroy: Der böse Geist Lumpazivagabundus oder Das liederliche Kleeblatt

    Zauberposse mit Gesang in drei Aufzügen, 1833 (Motive der Handlung in Ifflands Posse, wörtliche Übernahmen aus dem Text).
  • Arno Schmidt: Kaff auch Mare Crisium

    Roman, 1960. Eine Schülergruppe führt Ifflands "Der Komet" als Bauernschwank auf.

Mögliche Tafelanschrift

Von Ifflands Komet inspirierte spätere Werke:

  • Jean Paul: Der Komet oder Nikolaus Markgraf. 1820-22.
  • Karl Herloßsohn (Hg.): Der Komet. 1830.
  • Johann Nepomuk Nestroy: Der böse Geist Lumpazivagabundus. 1833
  • Arno Schmidt: Kaff auch Mare Crisium. 1960

Theaterkritik

Mit den Informationen des bisherigen Unterrichts und einigen Zitaten von der dritten Seite der Materialien zu dieser Stunde ("5_wirkung_der_posse.pdf") fertigen die Schülerinnen und Schüler eine eigene Theaterkritik an. Dabei sollen sie zeigen, dass sie die Unterrichtsinhalte verstanden und sich angeeignet haben. Als Abrundung der Information über die Person August Wilhelm Ifflands kann ein Rundfunkbeitrag des SWR als Audio-Stream angehört werden (siehe unten). Auf Iffland geht übrigens der so genannte Iffland-Ring zurück, der heute besonders herausragenden Schauspielern verliehen wird. Eine Dankesrede des Ringträgers von 1959, Josef Meinrad, ist bei Youtube zu hören (siehe unten).

Materialien zu Weihnachten
Autor
Portrait von Günther Neumann Günther Neumann

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.