Doping - was ist das?

Veröffentlicht am 07.05.2014
  • Religion / Ethik / Sport
  • Sekundarstufe I
  • 2-4 Stunden
  • Ablaufplan, Primärmaterial, Recherche-Auftrag

Kinder und Jugendliche werden in den Medien und in der eigenen Sportwirklichkeit oft mit der Dopingproblematik konfrontiert. Untersuchungen zeigen, dass auch Freizeitsportler zu Dopingmitteln greifen. Die Aufklärung über erfolgversprechende Möglichkeiten der Leistungssteigerung im Sport ohne Doping und über die Gefahren des Dopings und ist dagegen oft unzureichend.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Das Institut für Biochemie an der Deutschen Sporthochschule Köln hat deshalb eine kleine Unterrichtsreihe zu diesem Thema entwickelt. Die Materialien sind gut verständlich aufbereitet. Schülerinnen und Schüler können mit dem Programm auch selbständig am Computer arbeiten. Die Comic-Figur "Benny" begleitet den Weg durch einen dopingfreien Sport beim Schwimmen, Radfahren, Fußball, Laufen, Gewichtheben, Snowboarden und Body-Building. Dabei werden Sie über die wichtigsten Dopingmittel (Stiumulanzien, Anabolika, Narkotika, Peptidhormone, Diuretika) sowie über Leistungssteigerung im Sport ohne Doping informiert.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Premium-Mitgliedschaft
Avatar Rolf Dober

Rolf Dober unterrichtet an einem Gymnasium in Wiesbaden die Fächer Sport, Religion, Ethik, Politik und Wirtschaft. Er betreut das Portal Sportpäd@gogik-Online.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.