Neuwahlen: von Gesetzen, Parteitaktik und Machtfragen

Premium
  • Politik / SoWi
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • variabel
  • Ablaufplan, Primärmaterial, Recherche-Auftrag
  • 2 Arbeitsmaterialien

Nicht nur der Bundespräsident, auch das Bundesverfassungsgericht hat den Weg zu Neuwahlen am 18. September freigegeben. In diesem Jahr entfällt das politische Sommerloch, der Wahlkampf läuft auf vollen Touren.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Die Entscheidung von Bundespräsident Horst Köhler, das Parlament auf Bitten von Kanzler Gerhard Schröder aufzulösen, ist rechtmäßig gewesen. Das Bundesverfassungsgericht wies die Klage von zwei Bundestagsabgeordneten gegen diesen Schritt zurück. In einer Fernsehansprache hatte der Bundespräsident den 15. Deutschen Bundestag am 21. Juli für aufgelöst erklärt. Damit schloss sich Köhler der Aussage des Bundeskanzlers an, dass es derzeit mit Blick auf die knappen Mehrheitsverhältnisse im Bundestag "keine stetige und verlässliche Basis" für die Politik der Bundesregierung gebe. Noch am Abend der Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen, bei dem die letzte rot-grüne Landesregierung abgewählt wurde, hatte der Bundeskanzler verkündet, die Bürgerinnen und Bürger sollten über die Politik der Bundesregierung neu abstimmen. Nach zahlreichen verlorenen Landtagswahlen und Protesten gegen die Reformpolitik seiner Regierung trat Schröder damit die Flucht nach vorn an.

Den Zugriff auf die komplette Unterrichtseinheit inklusive der Downloads
erhalten alle Premium-Mitglieder.



Jetzt Premium-Mitglied werden
Download
Banner November Prämie Lehrer-Online
Autorenteam
Avatar Autorenteam "Neuwahlen"

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.

Unsere neuesten Unterrichtseinheiten